Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 73

Thema: Numminen, M.A.

  1. #1
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Dies hier ist lediglich eine interne Verlautbarung. Der Mann (M.A.N.) ist zwar ein Promi, ein RP (Riesenpromi) sogar in Finnland, aber paparazzt habe ich ihn nicht, im Sinne dieses Hauses. Ich will nur darauf hinweisen, dass seine erste CD bei einem deutschen Label soeben erschienen, bzw erhältlich ist. Sie heisst Dägä Dägä und das Label Trikont. Das fleissige Zutragebienchen Frau Angelika Maisch kann eventuell mehr über diesen wunderbaren Waldmenschen erzählen, denn sie ist etwas weniger befangen ALS WIE ich, denn sie hat eine eigene Kirche für ihn gegründet. Wirklich wahr! In Frankfurt.

  2. #2
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.179
    Ich habe ihn mal in Frankfurt live gesehen. Er sah komisch aus, machte aber grandiose Musik, zu der echte Tnazpärchen, also keine aus einem Verein oder so, Tango tanzten. Die Veranstaltung war eigentlich ausverkauft, aber jemand hat mich mit rein geschmuggelt. War toll!

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.085
    ja, wirklich wahr. Oder auch wiederum nicht, weil, kein Mensch braucht eine Numminen Kirche zu GRÜNDEN, denn wo immer er auftaucht, bzw. auftritt, da kommt es zu spontanen Numminensektenbildungen und ich bin sein Jünger. Und ein anderer ist mein Bruder im Geiste,unser Reverend Tex. So ist nun die frohe Botschaft vollends heraus, indem nämlich die Numminen CD nunmehr leibhaftig uns erschienen ist.Da weiß ich, was ich Morgen zu tun habe.Und ihr alle, die ihr da leset allezeit, gehet hinaus in die Welt und bestellt euch die Numminen CD welche da heißt Dägä Dägä, im Tempel der käuflichen Musik, welcher da ist in der Stadt eurer Wahl oder Geburt. Denn so spricht der Herr: Es ist kaum ein anderer Gott denn Numminen und wir sind seine Propheten.
    Hab ich recht gesprochen, mein Bruder im Geiste, Tex? Muß ich noch mehr sagen?

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Musst nicht, Schwester, aber sag, hast ihn paparazzt, oder bist Du auch zu nahe, ich fürchte doch. Haaaaaaaaalo, ist jamand da draussen der dieses Urgestein mal paparazzt hat, das würde dieser Säule eine Berechtigung geben, sonst müssen wir den Hausmeister rufen, dass er das schliesst hier, das Geplänkel.
    Was ist eigentlich aus der 'Bill Ramsey Säule' geworden?
    Übernimmt sie Walter Gröbchen?

  5. #5
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.085
    Nicht so schnell, Bruder Tex, nicht so schnell. So zu nah bin ich nun auch wieder nicht. Zwar hat es die Fügung so eingerichtet, daß ich den Herrn Numminen einmal unter eher privaten Umständen getroffen habe, woraufhin ich ihm verfiel, so wie auch ein jeglicher anderer. Allein, einmal traf ich ihn unvermutet, zufällig also, auf der Frankfurter Buchmesse im vergangenen Jahr.
    Ziellos irrte ich umher, fand mich irgendwann am Stand des Haffmanschen Verlagshauses ein und da- kaum mochte ich dem eigenen Auge weiterhin vertrauen- stand ER selbst, der göttliche Numminen. Eilends trat ich zu ihm hin um ihm die Füße zu küssen; er aber geruhte in seiner unendlichen Huld, sich meiner zu entsinnen und überreichte mir ein irdenes Stück Papier, welches mich berechtigen sollte, kostenfrei seiner Darbietung am selbigen Abend beizuwohnen. Wo es im Taumel der Begeisterung zu spontanen Sektenbildungen gekommen ist. Und dies ist nur recht und billig.

  6. #6

    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.067
    es ist alles wahr, was die Damen sagten, und noch viel mehr! Auch ich sah ihn in Frankfurt!
    Amazing Grace!
    Von finnischen Freunden wurde mir im übrigen zugetragen, dass Herr Numminen und sein ebenfalls finnischer Pianist früher im finnischen Fernsehen eine finnische Kindersendung hatten, in der sie finnische Häschenkostüme oder ähnliches trugen und allerlei finnische Späße trieben. Schon damals hatten die beiden wohl den Schalk im finnischen Nacken. Allerdings übernehme ich für diesen Einwurf keine Gewähr, denn mein Finnisch ist sehr schlecht, und obwohl meine finnischen Freunde mir dies alles auf Englisch erzählten, mag die Wahrheit im Detail abweichen. Möglicherweise waren es auch finnische Meerschweinkostüme oder so.
    Aber immerhin, nicht wahr!

    (Beitrag wurde von oha am 09.03.2001 um 13:21 Uhr bearbeitet.)

  7. #7

    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    643
    ist Herr Numminen denn in etwa vergleichbar mit Bobby Conn? vom Gottesanspruch her jetzt gesehen, mein ich. ist Numminen vielleicht sowas wie der finnische Bobby Conn?
    einmal bei einem der zwei schönsten Abende meines Lebens, also bei einem der zwei Bobby Conn-Konzerte, denen ich in meinem sonst so heillosen Leben beiwohnen durfte, stand Bobby Conns quasi Jesus, Herr Weasel Walter an der Bar neben mir, im Gedränge glaube ich jetz im Nachhinein sogar, daß wir uns kurz an den Schultern berührten und damals sagte er, Weasel Walter, neben mir stehend, irgendwas mit 'Fuck' zu irgendwem. Großartig eigentlich. Vielleicht wär das sogar einen eigenen Strang wert gewesen...

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Bregenz
    Beiträge
    133
    Wieder so eine Koinzidenz! Seit Tagen habe ich zum ersten mal wieder Zeit, hier reinzuschauen und nun dies. Ich habe Herrn Numminen leider noch nie gesehen und nicht einmal gekannt, aber ich habe mir am Montag bei Trikont seine Platte bestellt, weil mir Hoanzl wie immer den Katalog schickte. Und ich dachte, DÄGA DÄGA muss her!
    In einem Hotel in Norwegen habe ich einmal beigewohnt, wie ein ganzer Reisebus voll ziemlich älterer Finnen kecken finnischen Tango tanzten - sie schienen ihre eigene Combo dabei zu haben. Es war ein sehr friedlicher und seligmachender Abend, denn alle tanzten mit leicht verklärten Mienen.
    Ich bin übrigens ein großer Fan von finnischen Namen. Hautamäki ist mein Favorit. Gefolgt von Myllyllä - irgendwie sieht das gerade nicht richtig aus, aber ich weiss nicht wie ich die l und y besser verteilen könnte. Leider gibt es keinen Skispringer der Weiterfirilainen heisst.
    (Beitrag wurde von wuggi am 09.03.2001 um 14:37 Uhr bearbeitet.)

  9. #9

    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.067
    Finnische Straßennamen sind auch ausgesprochen prima. Ich erinnere mich, mal mit einem Sender zu tun gehabt zu haben, der in der schoenen Straße 'laivurinkattu' (vielleicht doch nur mit einem t) residierte. Das war eine Freude.

  10. #10
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Ach Bobby Conn ist Weasel Walter, von den Flying Luttenbachers, das wusste ich gar nicht, ich war mal bei einem Flying Luttenbachers Konzert (oder besser: Inferno), war sehr gut, reinigend, hinterher sass ich wie üblich im Backstageräumchen (siehe auch der FSK und die Beatles-Strang da untem am Gurkenglasboden irgendwo) neben WW alias Bobby Conn, hab aber alles vergessen, was da ausgetauscht wurde. Ich habe 2 Bobby Conn CDs, die eine mit den Liebesliedern, die gefällt mir weniger, und die eine, die so Zeugen Jehovas -artig ist, die ist grossartig.
    M.A.Numminen ist GAAAAAANZ was anderes, tschisi rate ich sogar ab, auch anderen, es hat glaube ich nur Sinn, wenn man diesen unglaublich herzlichen Mann kennt und seine Art zu sprechen, seine Musik ist doch ziemlich albern, und vom musikalischen Standpunkt sogar langweilig. Er hat mal Teile von Wittgensteins 'Tractatus Logico Philosophicus' vertont, diese Platte ist gut, aber auf DÄGÄ DÄGÄ ist nur daraus 'Wovon man nicht reden kann, darüber muss man schweigen', leider.
    Er tritt ,obwohl schon 60 immer noch im finnischen Kinderfernsehen im Hasenkostüm auf. In Finnland ist er bekannter als manche Politiker, JEDER Mensch kennt ihn dort. Ich glaube sogar die Tiere. Eine Freundin von mir hat, als sie klein war sich einmal ein Herz gefasst und ihn angerufen, er hob ab, sie stakkatoartig:'Du bist mein Lieblingshase!', dann sofort aufgelegt, ein höflicher Telefonstreich.

  11. #11

    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.067
    Herr Rubinowitz, das ist ungefähr der niedlichste Telefonstreich von Welt. Und ich sage das nicht nur so, nein, ich weine auch dazu. Kompliment an die Hasenfreundin!

  12. #12

    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    643
    NEINEINEIN! Mißverständnis! Bobby Conn ist NICHT Weasel Walter. Ich sagte, WW ist BCs Jesus - im Sinne der heiligen Trinität, wo in diesem Falle Bobby Conn Gott wär, Weasel Walter Jesus und Monica BouBou (die Geigerin) die heilige Geistin. Die Liebeslieder-EP MÜSSEN sich alle kaufen. wegen der Whitney Houston-Coverversion 'Without You'. Beim Konzert damals war das die letzte Nummer, Bobby Conn hing im Stile des Gekreuzigten an den Lüftungsrohren des Chelsea, mit nacktem Oberkörper und sang so herzergreifend schön - es war das der wohl spirituellste Moment meines Lebens. Schmäh ohne.
    zu wuggi: ich empfehle das Lied 'Das Hautamäki-Duell' von Christoph&Lollo, wo der erbitterte Zweikampf der beiden Hautamäki Brüder Jussi und Matti packend dargestellt wird.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •