Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 40

Thema: Nehberg, Rüdiger

  1. #13
    Member Avatar von slam
    Registriert seit
    02. 2002
    Ort
    leider
    Beiträge
    378
    beides unsinnige amputationen.
    sing kumbajah

  2. #14
    Avatar von klesk
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    3.613
    aufruf zum ignorelisten-update.

  3. #15
    Moderatorin
    Registriert seit
    06. 2001
    Beiträge
    4.123
    Schlagzeile im Landboten vom 11.01.03 :
    "80% aller amerikanischen Männer amputiert"

  4. #16
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.110
    Wenn man die Absicht hinter den Dingen vernachlässigte, ist der Vergleich ist nicht vollkommen von der Hand zu weisen, allerdings unter massiven Missachtung der Anatomie, käme der Beschneidung der Clitoris doch dem Abhacken der Eichel am nächsten.


    Zu klären wäre noch die Absicht hinter der Vorhautentfernung. Man soll länger "können", sagt man.

  5. #17
    Avatar von MC Hausmacherleberwurscht
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525
    Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube Nehberg hat sich das Häutchen aus hygienischen Beweggründen wegschneiden lassen - sicher nicht mit einer Scherbe, sondern mutmaßlich unter ärztlicher Aufsicht im UKE zu Hamburg.

    Und irgendwo zwischen Hygiene, Religion und Verbrechen liegt wohl dann auch der Unterschied zwischen den hier diskutierten Beschneidungen.

    @Finnegans Wake: Barmbek, Wandsbek - dumme Verwechslung. Mag an den unmerklichen Grenzen zwischen den beiden Klinkerinfernos liegen. Soll mich nicht entschuldigen - Sorry.
    Fans ! Ich habe Fans !

  6. #18
    Moderator Avatar von rron
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.469
    Die Frage ist doch eher: Warum hat er sich seine Zähne entfernen lassen?

  7. #19
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    Es wär wegen der Hygiene, hörte ich schon.
    Bezieht sich auf Honzens posting.
    we are in the army now.The Army of Sankt Immen.

  8. #20
    Avatar von MC Hausmacherleberwurscht
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525
    Die alten Zähne wurden schlecht,
    man begann sie auszureißen.

    Die neuen kamen gerade recht,
    um mit ihnen ins Gras zu beißen.

    (frei nach Heinz Erhardt)

  9. #21
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.110
    sorry für oben, zu großer Ehrgeiz führte zu unsachgemäßer Konjunjtivitis, es müsste DAS Abhacken heißen. Glaube ich.

  10. #22
    Member Avatar von slam
    Registriert seit
    02. 2002
    Ort
    leider
    Beiträge
    378
    ich möchte die weibliche beschneidung nicht verharmlosen, vielmehr engagiere ich mich auch ehrenamtlich dagegen.
    meiner meinung nach sollte die männliche beschneidung aber ebenfalls nicht zu unkritisch gesehen werden.

    sie entstand aus lustfeindlichen beweggründen und es gibt keine medizinische indikation (in schweden wird die männliche beschneidung interessanterweise überhaupt nicht durchgeführt, phimose wird dort durch salben behoben).
    sie wird im gegensatz zur weiblichen beschneidung meist im krankenhaus durchgeführt, jedoch ebenfalls meist ohne betäubung (USA), obwohl man weiss, dass sich durch schmerz im frühen alter mehr schmerzrezeptoren bilden.
    der kinderpimmel ist winzig klein und wird durch eine art klipper (ca. wie für fußnägel) gezogen, oft wird dabei verständlicherweise mehr abgschnitten als beabsichtigt.
    es kommt dadurch sogar immer wieder zu einzelnen todesfällen.
    die haut der eichel, ein eigentlich 'inneres organ', verdickt sich um ein vielfaches und wird durch die unatürliche reibung der sie ausgesetzt ist, trocken, knitterig und zunehmend unempfindlicher, darum 'kann man auch länger', klar. oftmals kann der beschnittene penis endlich nur noch an den narben stimuliert werden, dort wo die gekappten nervenenden liegen.
    viele amerikaner lassen, um dieser entwicklung vorzubeugen, langjährige maßnahmen über sich ergehen, in denen eine neue 'vorhaut' entstehen soll (dehnung des hautgewebes).
    dies nur zur info, wie ich zu meiner meinung komme.
    meinem freund ging es zb. schlecht mit der beschneidung (ohne seinen willen als säugling vorgenommen). es gibt auch männer, die damit besser klarkommen, mehr nervenbahnen behalten konnten.
    in der Brd war die männliche beschneidung zeitweise in schwulenkreisen aus ästhetischen gründen in mode.
    mag sein, dass eine op am erwachsenen besser/genauer funktioniert und weniger negative folgen hat, sowie weniger dicke narben.

    mir fiel das nunmal bei dem interviewbericht auf...sein egagement gegen die weibliche- und seine eigene beschneidung.

    go and ignore.
    Geändert von slam (26.01.2003 um 14:20 Uhr)
    sing kumbajah

  11. #23
    Camembert Avatar von Edding Kaiser
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    7.878
    Der erste Satz von slams posting besteht aus purem Gold.
    Für Inge.

  12. #24
    Avatar von klesk
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    3.613
    erneuter, dringender aufruf zum ignorelistenupdate.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •