Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 13

Thema: Gere, Richard (brennende fragen zu richard gere)

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    11. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    29

    brennende fragen zu richard gere

    in dem hochseriösen dokumentarfilm "verückt nach mary" wird behauptet, richard gere ficke meerschweinchen. komischerweise habe ich davon schon gehört, bevor "verrückt nach mary" in die kinos kam. oder hiess es, harrison ford macht`s mit streifenhörnchen oder mel gibson mit hamstern? aufklärungsbedarf!!!

  2. #2
    Avatar von Die Wucht
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    5.001
    Klak, vielleicht geistert in unseren Köpfen die gleiche Zeitungsmeldung umher, die Anfang der 90er ungefähr so ging:

    Richard Gere im Krankenhaus, da Hamster nicht von alleine aus dessen Anus will.

    Als ich mich mit einem Freund darüber unterhielt, war er vom Wahrheitsgehalt der Meldung überzeugt und meinte, "die Leute haben nix zu tun" (? )

  3. #3
    Avatar von Bartholmy
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.552
    Aber Troy McClure treibt es doch mit Fischen, oder?

  4. #4
    Moderater Avatar von Murmel
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Das Murnau
    Beiträge
    11.104

  5. #5
    Avatar von ingwer
    Registriert seit
    07. 2001
    Beiträge
    2.985
    ...und weil der hamster dabei drauf gegangen ist, ist gere jetzt buddhist - so habe ich die geschichte gehört.

    ich hatte auch mal jemanden, der sich mich solchen tratsch auskennt, gefragt, wo die geschichte stünde und der meinte in kenneth angers "hollywood babylon". allerdings habe ich das buch vor mehrern jahren mal auf englisch überflogen und davon nix gelesen. das buch lohnt aber trotzdem.

  6. #6
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274
    Wie Murmel schon sagt, urban legend. Nicht völlig unmöglich aber ziemlich sicher frei erfunden.

    Häufigste Fassung im Internet in Kurzform:

    Zwei Herren werden mit Brandverletzungen ins Spital eingeliefert. Vorgeschichte: Sie hatten sich zwecks sexueller Stimulierung mittels Kartonröhre einen Goldhamster (gerbil) anal eingeführt, dieser kam nicht mehr frei, deshalb schaute einer in die Röhre und machte sich Licht mit einem Feuerzeug. Dabei entzündete sich Verdauungsgas (Methan) und verbrannte dem einen das Gesäss, dem anderen das Gesicht.
    Die, hogenpops, die!

  7. #7
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274
    Noch ein Nachtrag; trotz dem amüsanten Ton darauf achten, dass diesen Geschichten natürlich eine zutiefst homophobe Einstellung zugrunde liegt. Die Aussage ist nämlich letztlich "schau nur diese Perversen - und sieh, wohin das führt". In diesem Zusammenhang stehen auch die (medizinisch widersinnigen) Geschichten, die man hin und wieder in den Achtzigern erzählt bekam, wo irgendein Popstar (Boy George, Marc Almond, Holly Johnson) sich angeblich im Krankenhaus den Magen auspumpen lassen musste, weil er zuviel Sperma geschluckt hatte.
    Die, hogenpops, die!

  8. #8
    Moderator Avatar von rron
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.473
    Super, virchow, aber das steht ja alles Wort für Wort in Murmels Link.

  9. #9
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.122
    Klaks Frage ist nicht im Sinne dieses Forum, jede weitere Beschäftigung mit debilem Klatsch und Tratsch so wie ururururalten urban legends öffnet Tür und Tor für Debilisten jeglicher Couleuer und sollt deshalb sofort unterbunden werden.

  10. #10
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274
    Oh, scheisse.
    Die, hogenpops, die!

  11. #11
    Avatar von ingwer
    Registriert seit
    07. 2001
    Beiträge
    2.985
    honz, der gedanke kam mir auch schon.

  12. #12
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274
    Ingwer, honz (anko) - die 'urban legends with celebrities'-Anfälligkeit ist dem neuen Forum ja von Anfang an eingebaut. Auch ich muss wohl besser aufpassen.

    Aber wie seht Ihr es mit folgender Geschichte: In seiner Fernsehshow 'you bet your life' hatte Groucho Marx angeblich eine Kandidatin, die Mutter von dreizehn Kindern war . Auf die Frage nach dem Grund antwortete sie nur mit "I love my husband". Darauf soll Groucho Marx geantwortet haben: "I love my cigar, too, but I take it out every once in a while".
    Die, hogenpops, die!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •