Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 61

Thema: Wild, Gina

  1. #13
    Avatar von Die Wucht
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    5.034
    Der Mund ist doch okay, ich weiss gar nicht, was honz hat.

  2. #14
    Avatar von Bartholmy
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.552
    An Frau Wilds Mund habe ich auch nichts zu mäkeln.

    Aber warum hat man denn gerade die Mediamarkt-Frau mit den drei Brüsten aus dem Verkehr gezogen?

    Nur mal so gefragt.

  3. #15
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.129
    kommod, kommod, jockelino, das ist doch auch eine feine Geschichjte von der Schwester, sie hast etwas duslhaftes mit dem Schwimmen im selben Wasser, und die Teenagerhölle ist doch sehr gut getroffen.

    den Trick mit dem Badehosengummi kannte ich noch nicht, aber was isat das für ein Trick überhaupt, ich meine mit der Handfläche etwas verbergen, was, den zu kleinen , SAchamhaare aoder was?

    Murmel hatte den Trick denke ich ganz ganz anders drauf gehabt, erhaätte eher was druntergesteckt.

  4. #16

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Gina Wild habe ich im Februar 1999 das erstemal in einem „blitz“-Beitrag entdeckt. Sie war natürlich nackt und goss sich Milch über die Brüste. Nebenbei sprach sie über die Aufregung vor ihrem ersten Porno-Dreh, die nach einigen Minuten „wie weggeblasen“ war.

    Wenn man so aussieht wie Gina, reicht eine einzige schlüpfrige Äußerung, um für den „Raab der Woche“ nominiert zu werden. Ich lud sie ein, und ihr Auftritt bei uns war nach eigener Aussage der erste TV-Auftritt, bei dem sie nicht ihre Brüste zeigen musste. Damals hatten wir ca. 4 Mio. Zuschauer und standen im Zenit des Erfolgs, und seitdem ging es für Gina ab.

    Das versicherte sie mir in jedem Telefonat: Ich hätte ihr die Möglichkeit gegeben, im „richtigen“ Fernsehen Fuß zu fassen und aus dem Pornogeschäft auszusteigen. Seit „TV total“ stünden die Redakteure bei ihr Schlange, um sie zu TV-Sendungen einzuladen. Ohne mich wäre das nicht möglich gewesen. Oft rief ihr Mann Axel mich auch an, um mich um Rat zu bitten, welchen Weg man einschlagen soll, welche Einladung man annehmen und welche man besser ablehnen solle. Ich nannte Gina bei ihrem richtigen Namen „Michaela“, weil ich glaubte, sie so ernster nehmen zu können.
    Jedenfalls: ich war schon ein bisschen stolz. Was Männer eben so fühlen, wenn sie einem gefallenen Mädchen aufhelfen und es auf den Pfad der Tugend zurückführen.

    Mit Spannung erwartete ich dann auch kürzlich die große „Gina Wild“-Serie in der BILD-Zeitung, die nach der zweiten Folge den Cliffhanger brachte:
    „Und morgen erfahren Sie alles über den Anruf, der mein Leben veränderte...“
    Allen Ernstes erwartete ich, etwas über unsere ersten Telefonate zu lesen, über ihren Auftritt bei „TV total“ und natürlich einiges über mich. Was kam, war in der Tat genau die Geschichte, deren Protagonist zu sein ich das Vergnügen hatte. Allerdings trug der Protagonist DIESER Geschichte den Namen des Produzenten von „peep!“
    Offensichtlich erzählt sie diese Entdeckungs- und Dankbarkeitsgeschichte öfters – und ich fühlte mich wie ein verliebter Freier, der von seiner Stammnutte nach Strich und Faden ausgenommen wird, weil er glaubt, dass sie ihn auch liebt.

    P.S.: In natura ist Gina wirklich hübsch, mit Ausnahme des von honz so trefflich beschriebenen harten Zugs um die Mundwinkel. Was allerdings völlig abtörnt, sind ihre Filme. So unerotische Pornos habe ich noch nie gesehen. Völlig charismafrei bumst sie sich auf Tank- und Baustellen durch. Zum Weggucken.

    P.P.S.: Zum Thema des Ehepartners: Ihr Mann Axel ist Voyeur. Den macht es heiß, wenn seine Gina mit anderen Männern bumst. Ich finde das O.K.; trotzdem ist es etwas beklemmend, mit „so jemandem“ zu reden, der in korrektem Anzug vor einem steht und Businesstalk betreibt. Ich weiß so viel Intimes von diesem Mann, obwohl ich ihn kaum kenne. Bin ich jetzt spießig?
    Geändert von Tristram Shandy (04.01.2002 um 18:14 Uhr)

  5. #17
    Avatar von Aporie
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bülach (ZH)
    Beiträge
    3.060
    jockel1, ich schätze Sie sonst sehr, aber derart mit einem Neuling umzugehen, der sich für die Platzierung seiner sehr schön erzählten ersten Geschichte im Vorspann auch noch entschuldigt, halte ich für beschämend.

  6. #18
    Abebe Lowumbo Avatar von joq
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.750
    Boar, ist heute der Tag der Sozialkeramik und ich hab's verpasst?

    HEUTE IST NICHT MEIN TAG
    More gin in teacups

  7. #19
    Moderater Avatar von Murmel
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Das Murnau
    Beiträge
    11.156
    Ich kann Tristrams Geschichte fortsetzen. Nachdem Gina Wild beim Heiligen St. Raab den ersten busenbedeckten Auftritt hatte, wurde eine Kölner Produktionsfirma auf sie aufmerksam und bot an, sich um ihre Karriere zu kümmern.
    Anfang 2000 verbrachte ich mit zwei weiteren Berliner Autoren sechs Wochen in der Scherzmetropole am Rhein und durfte unter anderem Fragen für ein Castingvideo für Frau Wild vorbereiten, mit dem sie sich bei diversen Sendern und Produktionen als Ex-Erotikdarstellerin mit Ambitionen präsentieren sollte. "Die ist jetzt voll im Kommen," hieß es, wir schmunzelten. Da ich nicht glaube, dass unsere Fragen auf ihrem Band auftauchten, hier eine kleine Kostprobe, Kalauerknüller vom Feinsten:

    Wieso wollen Sie ins Fernsehen?
    Na ja, alle wollen ins Internet. Da dachte ich mir, Mensch, geh doch ins Fernsehen. Bin ich schon drin?
    Was wollten sie als Kind mal werden?
    Cowboy, aber meine Mutter hat ein Indianerkostüm gekauft. Zum Glück bin ich ja vielseitig.
    Wovor haben Sie Angst?
    Auf eine dumme Frage eine noch dümmere Antwort zu geben.
    Was essen Sie am liebsten?
    Einspruch. Die Frage hat nichts mit meiner Person zu tun.
    Welche drei Dinge würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
    Eine Luxusjacht, eine Mannschaft und einen Photoapparat.
    Wozu einen Photoapparat?
    Zum Photos machen. Das glaubt mir doch sonst niemand.
    Und abschließend: In welches Fernsehformat passen Sie am besten?
    Hmm, da würde ich sagen 16:9.

    Toi, toi, toi, Gina!

  8. #20
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.129
    Shandy, ich wiederhole mich, muss es aber einfach nochmal sasgen, dein avatar hat wirkliche Klasse, die Geschichte natürlich auch.

    Ich würde trotzdem noch gern den Trick erklärt bekommen. Von Erbs.

  9. #21
    Member
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    96

    Klasse!

    Da ist man nur kurz für 2 Monate abwesend, schaut wieder mal herein und landet prompt in diesem wunderschönen Strang, in dem es nur so honzt, tristelt und murmelt.

    Es hat sich nicht viel verändert (außer dem gewöhnungsbedürftigen Layout). In den Neulings-Strängen fliegt der Senf wie gewohnt tief, man macht sich zum Horst, ohne es zu merken, und wie ich sehe, gibt es viel aufzuarbeiten, also fange ich gleich damit an. Euch allen ein gutes neues Jahr! Schön, wieder hier zu sein!

    PS: Gina Wild traf ich nie, also kann ich nur mit einem Querverweis auf diese recht amüsante Talkrunde bei zyn.de dienen:

    http://www.zyn.de/Politik_fuer_Alle

    PS: Tex spielt diese Saison in Übersee, habe ich das richtig verstanden?

  10. #22
    Avatar von ingwer
    Registriert seit
    07. 2001
    Beiträge
    2.985
    honz, jetzt bin ich ein bisschen enttäuscht. eine freundin, die auch bei sat1 arbeitet, schreibt mir jeden tag was es angeblich leckeres in der kantine gab. da ist immer nur die rede von tranchiertem fasan an perlkartoffeln mit trüffelsoße oder kugelfisch mit weißweincreme. und nun sie: bratkartoffeln. irgendwer nimmts mit der wahrheit offenbar nicht so genau.

    ich finde gina wild sieht für einen porno-star bemerkenswert natürlich aus. mit der monroe am strand würde ich sie allerdings nicht vergleichen.

  11. #23
    Moderator Avatar von DonDahlmann
    Registriert seit
    06. 2001
    Beiträge
    6.110
    honz ist auch wirklioch der einzige der über Schwänze und vollgestopfte Löcher schreiben darf.

    Gina Wild Teil Drei:

    Zum Film "Der tote Taucher im Wald" hatte ich das Vergnügen die Dame interviewen zu dürfen. Ich gebe zu, das ich schon einen Moment die Lust (den freundschen Vertipper lass ich jetzt aber drin) angehalten habe, als ich den Raum betrat. Eine sehr warme Ausstrahlung hat sie, leicht lasziv, und das, wo ich sooo blonde Damen nicht mag. Sie zerstörte allerdings das Bild innerhalb weniger Interview Minuten mit dämlichen Antworten. Interessant war auch das Briefing VOR dem Interview. Frau Wild möchte nicht auf ihren früheren Filme angesprochen werden. Frau Wild möchte nicht über Sex sprechen. Bitte beschränken sie ihre Fragen auf diesen Film.

    Sie machte natürlich nichts anderes und sagte Sätze wie "Wie früher hatte ich weniger Text, aber was soll man beim Blasen auch Reden" [Gacker].

    Der schönste Satzt war allerdings "Früher hätte ich mit so Schausspielern ja wenig zu tun. So ein fetter Mensch wie Dieter Pfaff wäre ja nie in einen Porno gekommen. Das finde ich jetzt schöner."

  12. #24
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Frau Wild schwitzt sehr stark auf dem Foto.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •