Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 37 bis 48 von 62

Thema: Nehberg, Rüdiger

  1. #37
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Ruprechtshagen an der Leine
    Beiträge
    3.982
    Und man bedenke: Andrea Maria hat Medizin studiert, nicht Sedezistik

  2. #38
    Member Avatar von frosch2
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    1.848
    Klasse Geschichte. Dazu noch was aus zweiter Hand.
    Einer unserer ehemaligen Tutoren war einst verliebt in Rüdiger Nehberg, kaufte die Bestseller, besuchte seine Vorträge, kam wahrscheinlich ähnlich wie Enn Enn ins Gespräch und wollte schließlich mit ihm in den brasilianischen Urwald. Der Enthusiasmus ging so weit, daß er zur Vorbereitung im Spätherbst von Berlin nach Göttingen wanderte. Mit Schlafsack, ohne Geld. Er wurde bald in den engeren Kreis aufgenommen, lernte Christina Haverkamp kennen und reiste mit beiden zu den Yanomami. Von Frau Haverkamp ist er bis heute begeistert, von Herrn Nehberg nur mit Abstrichen. Seine Bücher seien schlampig zusammengeschossen und teilweise unbrauchbar, beispielsweise versagen die empfohlenen Teelichte in größeren Höhen vollständig ihren Dienst. Sein Wagemut wäre oft der eines Hasardeurs. Sein offenherziges Kumpeltum ende schnell, wenn Kritik geübt werde oder eine scheinbare Wettbewerbssituation entstehe. So trennten sich die Wege wieder. Relativierend muß erwähnt werden, daß besagter Tutor noch im gleichen Jahr zweisam mit Christina Haverkamp durch das Nordmeer segelte.

  3. #39
    Remember
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.307
    Wunderbar lakonisch erzählte Geschichte. Dabei war ich immer gegen Rüdiger Nehberg, da für Michael Holzach. Eine Entscheidung die der Geisteshaltung Apple statt IBM, HSV statt Bayern München nahesteht. Es geht steht nur eins von beiden.

  4. #40
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    47
    ho nehberg! trägt der nicht hörgeräte? interessiert mich, weil ich auch welche trage!
    weiß wer bescheid?

  5. #41
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.225
    Andrea, Tristram, rron und honz - wo fängt beim Klugscheisser die Verdauung an?
    Im Duodenum, Ihr habts erraten.

    ------------------
    Ultra posse nemo tenetur

  6. #42
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    Die Verdauung beginnt im Mund. Manche nehmen Besteck zu Hilfe.

  7. #43
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.110
    .

  8. #44
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Koeln
    Beiträge
    114
    .

  9. #45
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.110
    Für Enn Enn und Tobler. Es gibt schlechtere.

  10. #46
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.225
    Enn Enn hat offenbar per 19. Februar Auslöschung begangen und nur diese Geschichte übriggelassen. Weiss Gott besser als nichts.

  11. #47
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    Danke Virchow, für die Wuchtung. Ist mir damals entgangen, wohl. Hat schier cäsarische Qualitäten.

  12. #48
    Moderater Avatar von Tobi Wahn
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    1.860
    Das Thema ist zwar um die Eck', aber ich häng mich hier trotzdem noch dran.

    Denn ich habe Rüdiger Nehberg auch kennen gelernt, und zwar auf einem dieser großen Pfadfindertreffen, von denen ich schon so oft erzählt habe.

    Er hielt einen Vortrag vor einigen hundert Zuhörern, darin ging es um seine Meeresüberquerung per Tretboot, zum Wohle der Yanomami-Indianer.
    Was mich daran beeindruckt hatte war sein freimütiges Geständnis, die ganze Reise über seekrank und sozusagen halb tot gewesen zu sein. Dauernd hat er sich zwingen müssen zu trinken und zu essen, obwohl er immer alles gleich wieder auskotzte. Das passte so garnicht zum harten Knochen, Nehbi, dem Wadenbeisser, den man sich immer so vorgestellt hatte.

    Er fiel mir außerdem durch seine Unkompliziertheit auf. Übernachtet hat er nämlich nicht im Hotel, sondern in unserem Nachbarzelt, bei irgendwelchen anderen Pfadfindern, die bestimmt genauso stinkige Füße hatten, wie wir selber.
    Wir waren ja grundsätzlich zum Feiern dorthin gekommen und ließen uns, nachdem wir seine Anwesenheit bemerkt hatten, nicht weiter beeindrucken. Insgeheim rechneten wir, spätestens nach unsere dritten Flasche Pennerglück, mit einem mürrischen 'Könnt Ihr bitte mal n bisschen still sein da drüben!", aber nichts dergleichen geschah.

    Vielmehr war Herr Nehberg viel ausdauernder als wir und seine Geschichten, die er bis in den frühen Morgen hinein seinen Gastgebern erzählte, wiegten uns in einen seeligen Schlaf.

    Schade, dass so einer zum Showwurmschlucker verkommen ist.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •