Seite 14 von 18 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 157 bis 168 von 205

Thema: Die vielleicht traurigste Paparazzi-Geschichte

  1. #157

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Anko: Was willst Du trinken?

  2. #158
    Moderater Avatar von Murmel
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Das Murnau
    Beiträge
    11.108
    Lieber Hausmeister, Deine Solidarität in Ehren, aber es wird sehr einsam werden mit Herrn Shandy. Trinken Sie ruhig ein wenig mehr. Prost!

  3. #159
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    ein cola light mit eis, bitte, und zwar gemeinsam mit diesem bekannten schauspieler, der frueher radiomoderator war, dem dings, na, wie heisst er gleich, na, hilf mir ...

  4. #160
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.085
    Dann wollen wir nochmal besonnen darüber nachdenken, tristram Shandy. Aber erst die ausgemergelten fakten auf den tisch.
    Und liebste Frau H? Wo bitte soll nebenan sein? Der Mutterstrang. So helfen sie doch einem gebrechlichen, halbblinden Mütterlein über die Straße!Hat man denn heute gar keine Ehrfurcht mehr vor schneeweißem Haar?

  5. #161
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.067
    @ Larry Erbs:
    Ich habe das Buch auch nicht zu Ende gelesen! Das ist nämlich wie dieser Strang hier, die ganze Zeit wird ausgewichen, nie kommt der Erzähler mal auf den Punkt... Das Pseudonym der Unperson hätte uns allen hier eine Warnung sein sollen!

  6. #162
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    lieber herr clausen, ganz im gegenteil, es wird gleich ganz VOLL sein, denn ich bin in berlin und gehe gleich zu herrn mueller rueber, der in island den goethe retten will und da muss ich dabei sein ...
    ihr hausm.

  7. #163

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Ahh, Frau Maisch: Ich bin erleichtert. Ich dachte schon, man würde mich tatsächlich ignorieren. Aber bitte verstehen Sie: Angesichts eines solchen Stranges - wäre eine Auflösung (egal, welcher Natur) nicht ein Antiklimax sondergleichen? Ich kann es nicht tun. Niemals. Und wenn ich allein mit Herrn Anko an Cola-light-Vergiftung sterben muss.

  8. #164
    Avatar von Larry Erbs
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.800
    @ Frau H
    aber eigentlich müsste es ja die Bibel dieser kleinen Gemeinde sein. Abschweifen ist hier ja auch erste Bürgerpflicht.
    Es ist allerdings wirklich etwas anstrengend zu lesen.

  9. #165
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.067
    'Die Mutter aller Paparazzigeschichten', Frau Maisch! Ich dachte erst, damit wären Sie (als die einzige bekennende Mutter hier) gemeint, dann wars aber doch bloß dieser Typ mit der Gitarre, wie hieß er auch noch...

  10. #166

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Ich freue mich sehr über Frau H.s profunde Erkenntnis. Abschweifen ist doch in der Tat erste Bürgerpflicht hier. Und nicht zur Sache zu kommen ist doch - laut feministischer Literaturwissenschaft - eine sehr 'weibliche' Eigenschaft. Wie hätte ich da einen Namen preisgeben können, der den Strang ratzfatz beendet hätte? Das will doch keiner.

  11. #167
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.067
    Das ist prinzipiell schon richtig, Herr Erbs. Und jetzt sage ich etwas ganz Schlimmes, Minderjährige bitte weghören: Ich finde 'Tristram Shandy' langweilig! Ja, jetzt ist es heraus, zeiht mich der Ignoranz, rümpft die Nasen, verhaftet mich wegen Erregung öffentlichen Ärgernisses, mir ist das egal!

  12. #168
    Moderater Avatar von Murmel
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Das Murnau
    Beiträge
    11.108
    Herr Hausmeister,
    es ist erschreckend, welche Auswirkungen Ihre Präsenz auf Frau Maisch hat. War sie soeben noch begeistert, diesen, na, Sie wissen schon, diesen Kerl zu ignorieren, schwenkt sie um, sobald Sie sich auf die Seite des, äh, des Kerls stellen.
    Frau Maisch, gerade als Mutter hätte ich etwas mehr Standhaftigkeit und Erziehungsdrang von Ihnen erwartet.
    Und Frau H: Mit wem redet der Hausmeister?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •