Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 13

Thema: Diepgen, Eduard

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    218
    Wenn ein regierender Bürgermeister eine Rede hält, dann müssen natürlich auch allerlei Häppchen und ein bis zwei Aperitifs dazu gereicht werden. Und was bietet sich besser an, um Berühmtheiten dezent ganz nahe zu kommen, als Reicherin eben dieser Häppchen zu sein?
    So scharwenzelte ich denn auch schon den ganzen Vormittag durchs Rote Rathaus, nutzte die Gelegenheit, um heimlich in offene Schränke und staubige Treppenaufgänge zu lugen und setzte mich auch schon einmal auf den einen oder anderen Stuhl. Mochte er hier vielleicht schon einmal selbst gesessen haben, unser Bürgermeister?
    Nebenbei rannte ich auch mehrmals auf die Damentoilette (ungünstigerweise ein Stockwerk höher als der Saal), um zu prüfen, ob auch die rote Fliege richtig saß.Leider bin ich nicht sehr geübt im Tragen solcher Kleidungsstücke. Schnell noch einmal vom Balkon gewunken (wer da draußen wußte denn schon, daß ich nicht selbst berühmt war?) und schon war es soweit.Die ersten Gäste trudelten ein und ich stellte mich mit einem Tablett voller Sektgläser an die mittlere Tür des Saales. Durch diese Tür muß er kommen, dachte ich so bei mir, denn ein Bürgermeister konnte unmöglich durch eine Seitentür eintreten.
    Ob er mir wohl die Hand schütteln würde? Würde mir dabei das Tablett runterfallen?Würde er danke sagen für die Kanapees, für die ich seit früh um vier in der kalten Küche einer Gaststätte gestanden hatte? Würde er gar die Ringe unter meinen Augen bemerken?
    Nein, würde er nicht. 'Herr Diepgen mußte leider kurzfristig nach Afrika fliegen.' entschuldigte ihn sein Sekretär und verlas stattdessen selbst die Rede für die...wer waren sie überhaupt, diese Unbekannten, die hier den Sekt soffen und die Kanapees frassen?

  2. #2
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    hallo piamia,
    das klingt so, als haettest du schon oefter eine fliege getragen und kanapees gereicht. falsch? wenn nicht: wem hast du schon mal was gereicht? wem was ueber die hosen geschuettet? wen absichtlich ignorierert?
    fragt anko
    (Beitrag wurde von anko am 16.02.2001 um 13:32 Uhr bearbeitet.)

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    218
    Kommt demnächst, anko, ich muß ja erstmal warmlaufen...

  4. #4
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    Ja, bitte liebe PiaMia, laufe warm. Du erzählst so schön spannend
    (Beitrag wurde von Andrea Maria am 16.02.2001 um 13:30 Uhr bearbeitet.)

  5. #5
    Member
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    218
    Danke für die Blumen, Andrea, weiter unten sind noch zwei langweilige Begegnungen. Bis ich soweit bin, lies die doch schonmal.
    In kürze dann Rocky Rocciciano (sobald ich weiß, wie man den schreibt), Kai Pflaume (sobald ihr wißt, wer das ist) und Vogel, sobald ich wieder drauf komme, ob er Jochen oder Jürgen heißt.

  6. #6
    Member
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    218
    ....ich sehe gerade, daß die Geschichten weiter unten wirklich sehr öde sind. Ich werd da nochmal drüber gehen.

  7. #7
    Moderator Avatar von Ruebenkraut
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    4.738
    Jetzt, wo gerade Rücktrittsforderungen laut werden (der längste MinPräs Deutschlands wird nie zurücktreten, nur zurückgetreten werden), fällt mir ein, dass ich in ebenjenem von PiaMia bekellnerten Roten Rathaus schon einmal auf so einem Häppchen-Empfang Zaungast war. Der Herr Diepgen hatte amerikanische Wirtschaftler zu Besuch und einer von denen hatte mich aus familiär-weitläufigen Gründen und weil ich zufällig in Berlin wohne, eingeschleust. Ich lebte schon eine Weile in Berlin und Diepgen war mir als 'blasser' Poltiker bekannt, so blass, dass ich nichts Näheres über ihn wusste. Nun trat er also auf und hielt eine dieser gähnend langweiligen Reden, die diese Leute ständig halten müssen. Diepgen kann DAS ziemlich gut, wenigstens.
    Er warb intensiv für die olympischen Spiele in Berlin. Damit ist er ja dann grandios gescheitert, ohne zurücktreten zu müssen.

    (Beitrag wurde von Ruebenkraut am 27.05.2001 um 21:05 Uhr bearbeitet.)

  8. #8
    Member
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    218
    Und ich hätte doch auch so gern eine Rede gehört!!! Von IHM! Nicht von diesem Sekretär!

  9. #9
    Embedded Senator Avatar von DerCaptain
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.449
    Deshalb sagt man ja auch 'DAS Diepgen' - unglaublich blaß, geradezu durchsichtig.
    ------------------
    'Von ganzem Herzen, für alle Zeit...'

    (Beitrag wurde von DerCaptain am 28.05.2001 um 11:47 Uhr bearbeitet.)

  10. #10
    Avatar von slowtiger
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.278
    Ich habe Diepgen schon einmal gesehen, und er hat nicht sehr gestört, obwohl er mich eigentlich beim Arbeiten gestört hat.
    Letztes Jahr wars, und unsre Firma hatte, weswegen überhaupt der Troß durch uns zog, Ausbildungsplätze eingerichtet. Berlin scheint es wirklich sehr dreckig zu gehen, wenn wegen dreier popeliger Lehrstellen gleich die gesamte Entourage (Esplanade? Espandrillo? Echauffage?), bestehend aus dat Diepgen, diversen Assistenten und Mantelhaltern, einer Pediküre, zween Handtuchhaltern sowie gut einem Dutzend scharf angebratener Berliner Lokaljournalisten, so michnichts-dichnichts einmal durch unsre Etagen zieht. Der Spuk wurde etwa eine Woche lang in Leuchtschrift angekündigt und war in 2 Minuten vorbei.

  11. #11
    Hobel Avatar von Ignaz Wrobel
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.418
    Apanage (Almanach, Moholy-Nagy, Plumquaquaatsch)?

  12. #12

    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Toulouse
    Beiträge
    818
    Weil sich das durchsichtige Diepgen so schlecht plakatieren lässt, klebt die Berliner CDU ja andiepgenstatt auch lieber Dackel.
    ------------------
    Mein faustischer Grundkurs,
    Edmund









Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •