Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Dillon, Matt und Bruce Springsteen

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    8
    Als ich in den Achtziger Jahren Stadtrundfahrten für den Berliner Senat moderierte hatte ich auch manchmal PKW-Fahrten mit einzelnen Prominenten zu begleiten. Diese waren allesamt äußerst müde, und die Fahrten dauerten meistens nur eine halbe Stunde, also einmal über die Mauer blicken und dann zurück zum Hotel. Matt Dillon war ca. '85 oder '86 zur Premiere seines allerersten Films in Berlin. Er war damals ca. 16 Jahre alt und in Begleitung eines sehr korpulenten Managers. Am Brandenburger Tor erzählte ich Matt Dillon, daß ich auch Musik mache und fragte ihn, was er für Musik möge. Er sagte T.REX. Auf der Rückfahrt zum Hotel haben wir uns gegenseitig die Titel unserer Lieblings-T.REX-Stücke an den Kopf geworfen und sehr viel gelacht. Der Fahrer hat mit dem Kopf geschüttelt, der Manager geschlafen.
    Bruce Springsteen sah sehr verkatert aus und trug eine Sonnenbrille. Erklärungen wollte er keine. Am Reichstag schaute er ca. 5 Minuten schweigend über die Spree - er hat auch sonst während der Fahrt keinen Ton gesagt. Ich empfand ihn als langweiligen Typen.

  2. #2
    Avatar von Elli Kny
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Wien
    Beiträge
    334
    Lieber Max Goldt, möchte dir nur mitteilen, dass eine Freundin wieder am Rudolfsplatz/Wien wohnt.

  3. #3
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.536
    Jawoll!

    Springsteen ist ein langweiliger, melancholischer Penner, aber er hat schöne Oberarme.

  4. #4
    Moderator Avatar von rron
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.469
    Benzini, Sie kennen ihn persönlich? Ist er nicht der Boss?

  5. #5
    [Member] Avatar von bangen
    Registriert seit
    11. 2001
    Ort
    HAMBURG
    Beiträge
    5.317
    Originally posted by Benzini
    Jawoll!

    Springsteen ist ein langweiliger, melancholischer Penner, aber er hat schöne Oberarme.
    Ich protestiere auf das schärfste gegen die Verbindung der Begriffe langweilig, melancholisch und Penner.

  6. #6
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.536
    Ja rron,"The Boss", so nennt man ihn. Habe ich nie so richtig verstanden. Der Boss ist fett und verteilt die Talente. Und jeder macht was draus, oder nicht. Aber Springsteen hat sich den Namen wohl nicht selbst ausgesucht. Jedenfalls sind seine Interviews immer erstklassige Langeweile, und er trägt meistens kurzärmlige Hemden, oder ärmellos, was solls, den Penner nehme ich zurück, obwohl er mal wieder was NEUES bringen könnte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •