PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brandt, Willy (die franzi und der willi)



mischkin
15.10.2001, 01:38
willy brandt war ja ziemlich klein.
das weiß man ja als aufgeklärter zeitgenosse,
unter einssiebzig glaube ich.
aber so klein.... geradezu winzig:
ich war echt schockiert.
ich ging über den bahnhofsvorplatz hannover
und plötzlich kommt mir so ein rollkommando
von drei bodyguards mit einem zwerg in der mitte entgegen. daß deutsche politiker in begleitung ihrer wachhunde IMMER klein wirken
(mit ausnahme des dicken) ist ja bekannt.
aber willi wirkte richtig zerbrechlich.
das hat mich deshalb so schockiert, weil ich aus einer sozialdemokratischen familie komme
und willi immer riesig groß erlebte, seine
ganze staatsmännische attitude vom rollenden
rrr bis zum kniefall, willi war einfach der
größte. und dann das. ich war fest der meinung, daß ihn etwas geschrumpft hatte (guillaume vielleicht) keine ahnung, aber DAS konnte eigentlich nicht mein willi sein.
ich habe ihn dann später noch mal(nach seinem tod) im fernsehen getroffen. im rahmen eines SPD-Parteitags, zu dem sich Hape Kerkeling eingeladen hatte, um den laden mit
einer nominierung zum ich weiß nicht was in letzter sekunde so richtig abzunerven. willi
fand daß ganze überhaupt nicht witzig und
beugte sich irgendwann über seinen pult und zischte hape an er solle sich verpissen oder
man würde nachhelfen - so ähnlich.
humorlos war er also auch.
mein willi, an den ich so viele jahre geglaubt hatte.
ganz anders die franzi von almsieck.
hat mich nie sonderlich interessiert wenn sie
da am schwimmbecken stand, mit einem dutzend
anderer hochgradig gutgebildeter mädels um ihre schwimmnummer zu absolvieren.
im sportpark kam sie mir entgegen, an einem
tag der so langweilig war, daß ich wenn ich mich recht erinnere mal wieder über selbstmord nachgedacht habe. mit zwei freundinnen.
gesprächsthema war haarefärben, daß habe ich noch mitgekriegt, ansonsten sind mir fast die sinne geschwunden bei dem anblick ihres körpers. die bewegte sich an land wie eine
raubkatze. UNGLAUBLICH SEXY!
sie hat im vorbeigehen meine konfusion wohl mitbekommen, und lächelte mich
hübsch an.
selbstmord war an diesem tag jedenfalls kein thema mehr.
danke, franzi.
mischkin

Ignaz Wrobel
15.10.2001, 15:00
mischkin (erinnert mich irgendwie an Wolfgang Mischnik, aber Dir hat wohl nur das d gefehlt), Du bist keiner von den ganz Eindeutigen, oder?
Wenn Kerkeling so eine Plage war (was ich unter allen Unständen auch annehme), dann hat doch Willy nicht keinen Humor, sondern im Gegenteil wahrscheinlich sogar viel Humor und außerdem völlig Recht gehabt!
Und daß Leute im Alter schrumpfen, ist doch auch bekannt, außerdem: Schau dir mal den Bronze-Willy in der SPD-Zentrale an. Ganz hutzelig.
Und denk nicht so viel über Selbstmord nach, du bist eh nicht der Typ dafür, viel zu nachdenklich, ist also Zeitverschwendung und das ist ja auch besser so. Die Geschichte (sind es nicht eigentlich zwei?) finde ich größtenteils sehr schön erzählt, nur eben hier und da etwas unklar.

U_Sterblich
15.10.2001, 15:10
Ich glaube ja, dass Mischkin eine Figur von Dostojewski ist und Prinz Myshkin heißt. Mehr mag ich nicht sagen.

Cat woman
15.10.2001, 15:44
Er heißt Fürst Myschkin und tummelt sich auf ca. 800 Seiten eines Romanes von Dostojewski mit dem vielsagendem Titel 'Der Idiot'.
------------------
soviel von der oberfränkischen Besserwisserin!

Zeppo
15.10.2001, 15:46
Neulich bei der Wettenschau im TV hab ich Franzi gesehn - im lächerlichsten Jeanskleid aller Zeiten. Die Frau ist wirklich nur was für im Wasser!

franzi
24.10.2001, 17:16
Ich finde Jeans modern.

Aporie
24.10.2001, 18:06
Woher wissen Sie das, Herr Zeppo? Haben Sie es selbst ausprobiert? Hatten Sie Gleitcrme dabei?