PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ABBA



tex
03.01.2001, 17:20
Jawohl, ich sass neben Frida von ABBA auf der Faehre von Tallinn nach Helsinki.Circa 1991 war das. Ok, ich muss das ein bisschen zuruecknehmen, es waren nur die australische ErsatzABBA 'Bjoern Again' (genialer Name), und sie waren allesamt sehr erschoepft und zerstritten, alle Mitglieder sassen ganz weit voneinander entfernt, nach dieser Tournee, meinte die Ersatzfrida wuerden sie aufhoeren, und ausserdem fand sie es eine Frechheit, dass das englische Duo 'Erasure' gerade mit einer ABBA Coverversion EP (vier Lieder) namens ABBA-esque (Take a chance on me zB war da drauf) auf Platz 1 der englischen Hitparade sei, mit IHREM Konzept, wofuer sie jahrelang geschuftet haetten,sie haetten ja erst die ABBA- Renaissance ins Rollen gebracht.Nirvana haetten sie entdeckt und haben sie mit auf Tour genommen.
Wenig spaeter nahmen sie eine EP auf, sie konnten ja bis dato keine Platten machen, weil ihre Versionen sich ja um nichts von denen von ABBA unterschieden, ihre EP hiess ERASURish, und es waren 4 Lieder von Erasure, im Stile von ABBA.
'Bjoern Again'touren uebrigens noch immer.
(Beitrag wurde von tex am 03.01.2001 um 17:24 Uhr bearbeitet.)

tex
03.01.2001, 17:45
peinlich, nicht? Auf seinen eigenen Beitrag zu antworten, aber ich hab noch was vergessen, die von mir heissgeliebte Gruppe ERASURE besteht aus Andy Bell, dem Saenger und Vince Clarke- eine Legende (Depeche Mode mitbegruendet, Yazoo, Assembly), ihn bat ich um eine Zigarette, als man mich mitschleppte zu einem Interview, weil man glaubte, so ein Fan muesse doch auch was beisteuern, interessante Fragen etc, das ist aber ein Irrtum, richtige Fans wollen ihren Goettern eher nur auf eine kumpelhafte Art nahe sein,sie unterliegen dem Trugschluss, dass nur weil sie alles ueber IHN wissen, er auch sie kennt, auf irgendeine Art.
Ich bin danach noch ein paar mal mitgenommen worden zu Interviews, an einem Tag gleich dreimal zu den Sparks! Und immer aeusserst fruchtlos.
Vince Clarke gab mir uebrigens eine KENT

tex
03.01.2001, 17:50
Ohje, es wird immer peinlicher, noch eine Antwort von mir, aber ich weiss leider nicht wie das geht, das Bearbeiten, dass man in den Beitrag nachtraeglich noch was reintun kann, ich bin ja hier neu in der Branche.
Ich vergass zu sagen, dass die EP von 'Bjoern Again' ERASURish ein veritabler Flop wurde.
Welcher Teenager will denn auch eine Meta-Ebene hoeren, wenn in ihm die Hormone toben?

Andrea Maria
03.01.2001, 18:18
Tex! Du musst auf den Brief mit dem Bleistift cklicken, das kleine Logo über dem Beitrag, dann kommt eine Seite, wo Du alles editieren kannst. ALLES.
Andrea,
schon lange in der Brangsche.
P.S und peinlich ist das nicht, dass du dir selber antwortest, peinlich ist höchstens Zilk.
(Beitrag wurde von Andrea Maria am 03.01.2001 um 17:20 Uhr bearbeitet.)

tex
03.01.2001, 18:26
Hey, danke, das ist ja praktisch, weisst Du auch, was ich gegen meine Schlaflosigkeit tun kann, wo klick ich da?

tex
03.01.2001, 19:13
Ich hab nochmal eine technische Frage: kann ich auch irgendwie den Autorennamen aendern, weil ich oft Beitraege per Email geschickt bekommen habe, die habe ich auf verschlungenen Pfaden weitergeleitet und die tauchen hier unter meinem Namen auf, das ist Etikettenschwindel, ich will das baldigst aendern. Wer hilft?

Andrea Maria
03.01.2001, 19:27
Hey Tex,
also zu Deinem Problemchen. Du eröffnest ganz einfach neue Benutzernamen und Passwort-Konten für die Gastbeiträge und stellst sie unter deren Namen und erfundenem Passwort (oder nimm einfaerweise dein Passwort) in das Forum. Und pähstest die Beiträge dort rein. Sie erscheinen dann unter was immer auch du als jeweiligen Namen gewählt hast. Die unter falschen Federn publizierten kannst Du dann löschen.

tex
03.01.2001, 20:09
Ich versteh, ehrlich gesagt kein Wort, ich weiss noch nicht mal, was paehstest ist, oder
sein koennte, ah ich versteh schon, ich muss in die Abteilung Log-In, nicht? Aber ich will ja auf der Eroeffnungsseite die Autoren- Namen in der Autorenspalte austauschen, kann ich das dann auch?
Anko, bitte mach Du das mal fuer mich, bei mir flutscht auch immer alles weg.
meine Beitraege schreib ich ja , nachdem ich sie getippt habe, immer mit der Hand ab, weil sie mir oft wegflutschen. Wo die wohl hinflutschen, sicher hinter einen Internet-Heizkoerper, letztlich flutscht doch alles immer hinter den Heizkoerper.
Aber was hat das alles mit ABBA zu tun?
Also, wenn das Problem geloest ist, wird das Forumfremde geloescht.
(Beitrag wurde von tex am 03.01.2001 um 19:12 Uhr bearbeitet.)

tex
03.01.2001, 21:34
Andrea, kannst Du das nicht fuer mich machen? Wie Du's beim Hermes gemacht hast? Die richtigen Namen der Autoren stehen eh immer am Ende der Texte.
Und dann loeschen wir diese technische Debatte.
Schoener Text gerade eingetrudelt, mit Alfred Edel, den genialen Straub-Film mit Alfred Edel hab ich sogar gesehen, Klassenverhaeltnisse,Verfilmung von Kafkas 'Amerika' ich starb vor Lachen!
Da spielt uebrigens auch Mario Adorf mit.
(Beitrag wurde von tex am 03.01.2001 um 20:37 Uhr bearbeitet.)

Bettinescu Bucuresti
01.01.2002, 02:22
Ich habe auch mal ABBA gesehen - aber ich die echten. Das war 1978 in Frankfurt und mein bruder und ich haben meine Eltern so lange genervt, bis sie mit uns aufs Konzert gegangen sind. ich war gerade mal 9 und hatte mir saemtliche ABBA-Texte mit Edding auf meinen gelben Scout Ranzen geschrieben - leider falsch, weil ich kein wort englisch sprach und auch nicht von der Platte abschreib, sondern in langweiligen Schulstunden die ABBA Ohrwuermer auf den Ranzen kritzelte. Und jedesmal fuehrte mein Heimweg an einem Gymnasium vorbei, davor standen grosse Jungs, die sich ueber mein 'waterlu' oder 'gimi' lustig machten.

Ruebenkraut
01.01.2002, 02:48
Bettinescu, für eine Schaltsekunde habe ich gedacht, wir kennen uns vom ABBA Konzert 1978, aber dann fiel mir ein, dass ich ABBA in Köln gesehen habe. Ich musste dort rein, weil meine Kusine war erst 13 ("Ich,17") und durfte nicht allein hin, fand aber auch niemanden, der nicht bei ABBA gesagt hätte: Nee, da ist mir der Abend zu schade. Ich dachte, OK, das kannste mal für die Kleine tun, brauchst ja nicht so intensiv hinhören und alles.
War dann gar nicht so schlecht, ich meine, ich fand Pink Floyd und Genesis irgendwie doch besser damals, aber...

Jahre später waren dann alle, die damals nicht mal meiner Kusine Begleitschutz gewähren wollten, plötzlich die größten ABBA-Fans (immer schon gewesen), da wars dann cool, ABBA gut zu finden. So sind se, die Leute.

(Nebenbei: Ist doch richtig putzig, dieser Strang aus der Anfangszeit des Forums - ist auch erst ein Jahr her, wenn mans liest, denkt man, es wär viel viel älter)

Pretextat Tach
01.01.2002, 12:54
Dies war also texens Geburt. Köstlich!

ABBA mag (mochte) ich auch, ich kenne sogar alle 4 Namen! Poster hatte ich an der Wand, und Agnetha war mein Liebling.

*mit roten Backen wegschleicht*

paule9999
01.01.2002, 13:32
Das war wirklich schön, von diesem Strang den Anfang zu lesen.

Heute Morgen, so nach 1:00 Uhr hättet Ihr mal sehen können wie schnell ich plötzlich zappen konnte, als ich plötzlich ABBA im Fernsehn gesehen habe.

Ihr traut Euch ja sowieso nur diesen ABBA Strang hochzuwuchten, weil PTS gerade eine Auszeit genommen hat.

Pretextat Tach
01.01.2002, 13:34
Sie begannen zu zappen, als ABBA kam? Ungläubiger Barbar, Sie!

Paisley
01.01.2002, 16:23
Diesen ABBA-Film habe ich damals als kleiner Teenie im Kino gesehen, 1977, mit zwei Freundinnen, und es war der Wahnsinn für uns kleine Mädchen, die wir glühende ABBA-Fans waren.
Heute nacht sah ich dann mal rein - das erste Mal, daß ich das Werk wiedersah - und zappte nach 10 Minuten weg, weil's einfach zu schlecht war.

Den echten ABBA's wäre ich gern begegnet, aber leider, leider, nie kam es dazu.

Grüße von Paisley

Bettinescu Bucuresti
01.01.2002, 19:02
Ja, schade, dass wir uns nicht schon damals auf dem ABBA Konzert begegnet sind... aber ich kann mich erinnern, dass noch mehr Leute da waren. Ich stand mit meinem Vater, meinem Bruder und meiner Mutter im 2. Rang und bin fast die Boeschung runtergefallen, weil ich so aufgeregt gewunken und gefuchtelt habe. Mit den Armen. Und schrie: "Hier bin ich, hallo, ihr muesst mich doch sehen, hier!" Bis mein Vater schliesslich meinte: "Bettienscu", sagte er damals schon, "die koennen dich nicht so sehen - schau mal, wieviel Leute hier sind!"
Ich habe dann natuerlich noch deutlicher gewunken! Mein Vater hatte eine Kamera mit Teleobjektiv reingeschleust und ich habe noch Jahre spaeter 'selbstgebackene' ABBA Postkarten auf dem Flohmarkt verkauft.
Die groesste Geschichte ist aber die, wie ich schliesslich an ein Autogramm von ABBA kam und es dann wieder hergeben musste...

Pretextat Tach
01.01.2002, 19:10
Ich bin ganz Ohr!

Bettinescu Bucuresti
01.01.2002, 19:38
Ich hatte einen Brief fuer die ABBA's vorbereitet - ich wollte ihnen ein Adressbuch schenken, so eins von "Holly Hobby" ein ziemlich kitschiges Maedchenbuechlein. Unter A schrieb ich ABBA und unter B meinen Namen - Bettinescu. Mit Adresse, weil ich dachte, wir koennten ja Freunde werden... mein Vater warf dann diesen Brief mit aller Kraft Richtung Buehne und er landete beim Mischer. Ich bin fast an einer Herzattacke gestorben, als der den Brief aufhob, draufschaute und aufs Pult legte. Zwei Wochen spaeter kam dann besagtes Buechlein zu mir zurueck - und ABBA hatte unter A unterschrieben. Ich war etwas beleidigt, dass sie mein Geschenk nicht angenommen hatten, aber ich habe es ihnen dann doch ziemlich schnell verziehen.
Leider musste ich aus Geldschwierigkeiten Jahre spaeter besagtes Buechlein verkaufen: Ich hasste ABBA mitlerweile, hatte meinen Scout Ranzen schon verbrannt, weil ihn keiner auf dem Flohmarkt kaufen wollte (wegen besagter Englisch-Fehler) und war mitlerweile Bowie Fan. Und um mir meine geliebte Bowie Platte zu kaufen, brauchte ich Geld... fuer laeppische 20 Mark habe ich mich von Holly Hobby und damit vom ABBA Autogramm getrennt. Ich haette mir schon so oft dafuer in den Arsch beissen koennen. Aber Bettinescus haben viel zuscharfe Zaehne, da fehlt dann schnell ein Stueck.

paule9999
01.01.2002, 19:55
Also hassen, muß man ABBA nicht gerade, es reicht vollkommen, wenn man sie nicht anhört.

Seien Sie nicht traurig Bettinescu, so wie Ihnen wird es einer ganzen Generation künftiger New Angel Fans gehen, bis auch diese mal erwachsener werden und sich etwas besserer Musik zuwenden. Die verkaufen Ihre Büchlein dann für 10 Euro.

Bettinescu Bucuresti
01.01.2002, 20:29
A popro euro
Wie geht's euch da drueben denn mit den neuen Scheinchen?
Macht es jetzt mehr Spass, das Geld ausgeben oder wird man geiziger?
Will auch mal wieder eine Waehrungsreform. Sollte ich vielleicht das mal ansprechen, hier.

Bettinescu Bucuresti
01.01.2002, 20:41
Um das hier uebliche 'sich selber antworten' mal fort zu fuehren; bin natuerlich doch traurig, Paule 9999, obwohl mich dein Foto gleich viel guecklicher macht. Wird wohl das Kindchenschema sein, clever von, dir, gefickt eingeschaedelt, sozusagen. Obwohl wir im selben monat hier in diesem forum gelandet sind, hast du es schon zu einm Foto-Member gebracht. Nicht schlecht. Weiter so, Paule 9999, auch im Jahr 2003! Prost (hier wird zum Fruehstueck Wodka getrunken).

Herr Weber
15.07.2003, 00:09
Als Tex sich noch selbst antworten musste.

Kiki Novak
04.04.2004, 22:41
DAS sind die wahren Helden. Leute, die sich zu ihrer phonetischen Hitorthographie bekennen -- spät aber doch.

Jes Sör, ei kän Bugi,
But ei need a [Södentzom oder was singen die da?] (Baccara, 1978)

Stand so ähnlich in meinem Taferklaßlerheft.

Frau H aus B
05.04.2004, 02:11
Noch einer, der sich alphabetisch durchs Forum arbeitet.

Tipp: Sie müssen nicht unter jede Geschichte einen Kommentar schreiben. Wenn Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich an Freiherr von Flächenbrand, der hat den Durchblick.

Kiki Novak
05.04.2004, 06:48
Nein, ABBA-Fan.

"hoefliche" entpuppt sich als krasser Etikettenschwindel.

Ansonsten: Sie mich auch.

Kuebelkind
05.04.2004, 07:06
Gut, also ein Mißverständnis. Dann können Sie ja jetzt wieder verschwinden, oder?

Kiki Novak
05.04.2004, 09:29
www.mamaficker.de würde diese Kongregation wohl treffender bezeichnen. Einen Eselspenis in eure Paparazzi-Ärsche.

elinor
05.04.2004, 09:53
Ob das die Dame aus dem Publikum war, die letztens bei den Bunny-Lectures den Saal rockte?

Jeremy
05.04.2004, 10:13
Neulich bei den Berlin Bunny Lectures


[Bühne] erzähl, erzähl

[Verrückte] (schreit) Nuschel doch nicht so! Man versteht nichts!



[Bühne] erzähl, erzähl

[Verrückte] (schreit) Kann man hier auch während des Unterrichts pinkeln?

[Bühne] erzähl, erzähl

[Verrückte] (geht pinkeln, stolpert beim zurückkommen über eine Stufe und fliegt quer durch das nbi auf die Fresse) Gucktn ihr so? Kann doch mal passieren!



[Bühne] erzähl, erzähl

[Verrückte] (schreit) Wer will mit mir ficken?

[Mann aus dem Publikum] Wenn Du dann die Klappe hälst, würd ich's machen.



etc. bis zum Rauswurf durch VW inkl. Polizeigriff

DREA
05.04.2004, 11:22
Beim Rauswurf beschimpfte sie die Kongregation dann allerdings erstaunlich zahm, naemlich als "Nasenstueber" und "Alt-Goten".

@Kuebelkind: Ball flach halten ist tatsaechlich schlauer, wenn sich Geschichte nicht wiederholen soll.

ziegenpeter
05.04.2004, 11:27
Die Dame rief gar: "Ihr seid Demokratieverächter!"
Dann ging die Tür zu.

DREA
05.04.2004, 11:42
Jenun, fuer eine Rauswurf-Abstimmung so wie hier war halt weder die Zeit noch die Infrastruktur

Isaak Ball
05.04.2004, 12:17
Hey! Eselspenisse bitte in Zukunft hier deponieren: www.vatican.va/roman_curia/congregations/cfaith/doc_rat_index_ge.htm
z. Hd. S.E. Joseph Kard. Ratzinger. Die freuen sich über sowas. Ehrlich! Und das wegen ABBA. Tz

Lenin
05.04.2004, 13:27
Der Dame letztes Wort war: "Gurkentruppe", dann stand sie allein in der Nacht.

Klingeltonk
06.06.2012, 10:31
1. Die musikalische Nomenklatura gab vor, dass man ABBA scheiße finden mußte. Weil es „Kommerzmusik“ war. Ja, wir waren blöd. Trotzdem verdrückte ich dann eine Träne, als ich das Video von The Winner Takes It All (http://www.clipfish.de/musikvideos/video/2962037/abba-the-winner-takes-it-all/) zum erstenmal sah. Wie wunderbar traurig Agnetha Fältskog da war, und wie affig fröhlich die anderen drei! Ich war schon Jahre vorher in Agnetha Fältskog verliebt gewesen, sehr heimlich, aber dieses Video brachte diese Liebe sozusagen noch einmal in Spätblüte.

2. Vor einigen Jahren das Komplettwerk erstanden, genau 99 Lieder. Die ersten Alben sind weitgehend ohne Überraschungen. Das ändert sich massiv mit „Super Trouper“. Das ist ein echtes Meisterwerk, in dem Perle an Perle gereiht ist. Etwa Happy New Year, ihr Abschied von den Siebzigern, oder gleich darauf Our Last Summer. Und dann ihr seltsam verpeiltes Abschiedsalbum „The Visitors“, aber das sollte unbedingt jeder mal komplett hören.

3. Toll wäre eine Liste mit
a) den fünf tollsten ABBA-Liedern
b) das übelste ABBA-Nerv-Lied
c) einem ABBA-Geheimtipp oder sonstwas

a)
1. Mamma Mia
2. SOS
3. The Winner Takes It all
4. Happy New Year
5. Our Last Summer

b)
Eagle

c)
Dance (While the Music Still Goes On) von 1974. Das hatten sie am Anfang öfter - verhinderte Superhits, weil sie es damals noch nicht alles richtig hinbekommen haben.

Alberto Balsam
06.06.2012, 10:59
Bei mir war ja ABBA Hören Notwehr, ich wohnte ca 1979 mit einem zusammen, der Dire Straits und Nina Hagen hörte, und bizarrerweise Wolfgang Ambros (Der Watzmann. In Lüneburg!), aus Trotz kam ich mit ABBA, und ich konnte ihn sogar überzeugen, und wir konnten uns auf ein Lied einigen, das war das zähe Eagle, am Ende machen A und A so einen kleinen Aussetzer, ca bei Minute 4, statt high singen sie hiiii-a-high, da wurde man dann immer andächtig. Ansonsten bei Lieblingslisten immer schwer, ändert sich wie die Tagesverfassung und die Wolkenformationen.

1. Move on
2. Andante Andante
3. Eagle
4. Angeleyes
5. When i kissed the teacher

Nervlied: natürlich Chiquitita

Geheimtipp: Eher etwas Visuelles: Mal achten auf Agnethas Diastema oben, am Anfang riesige Zahnlücke, die im Laufe der Zeit immer mehr zusammenwächst, am Ende keine Lücke mehr, dafür aber unten

Stimmen
06.06.2012, 11:09
Gab es eigentlich jemanden, der Anni-Frid besser fand? Mein Vater liebte auch Agnetha und sagte immer, die andere sehe durchgefickt aus, er meinte es nicht positiv.

Alberto Balsam
06.06.2012, 11:19
Geheimtipp två: Bang-A-Boomerang, schriller Protopunk (siehe auch The Motors, die Band von Bram Tschaikowski), das ist überhaupt das Geheimnis des ABBA Gifts, dieses schmerzhaft Schrille der Stimmen

DREA
06.06.2012, 11:24
Gemocht:
-Knowing Me, Knowing You
-The Winner Takes It All
-Money, Money
-Take A Chance On me
-Voulez Vous

Ekelig gefunden:
Fernando

Geheimtip:
Keiner

Klingeltonk
06.06.2012, 12:13
Stimmen:

Es gab vor einigen Jahren eine Dokumentation, in der sich drei Abbas ausführlich äußerten. Agnetha natürlich nicht. Anna-Frid erzählte, es sei ja ganz klar gewesen, dass Agnetha die erste Stimme, die größte Popularität und die ganze Aufmerksamkeit bekommen habe: Agnetha habe einen Sopran, wohingegen sie selbst nur Mezzosopran singe.

So ähnlich habe ich mir auch alle Demütigungen und Niederlagen meines Lebens wegerklärt. Leider nur Mezzosopran.

maki
06.06.2012, 14:44
Ich war schon Team Frida, als ich mir mit 8 meine allererste Schallplatte kaufte (Super Trouper), also noch bevor ich in der Lage war, in Frauen den Anschein einer Durchgeficktheit zu erkennen. Frida war realer, wissender, hintergründiger, Agnetha war eine zweidimensionale, überraschungslose Karikatur, wer weiß welche Weichen sich zusammen mit der Frida/Agnetha-Weiche noch gestellt haben. Frida hatte auch die bessere erste Soloplatte, trotz des quasi unkaufbaren Covers, das aussah wie in der Mittagspause von einer Kosmetiksalongehilfin skizziert (rosa Buntstift!), aber sie singt von klugen Menschen für sie ausgewählte Sachen (Bryan Ferry), möglichwerweise die beste Platte, die Softrockzwerg Phil Collins je produziert hat, Agnetha räkelte sich derweil nebenan mit halboffenem Mund hinter Weichzeichnerwolken auf Satinbettwäsche.

Fünf tollste:
Knowing Me Knowing You (Kitchen Sink Drama)
The Visitors (bester Popsong mit Sowjetdissidententhematik in klaustrophobischem Setting)
SOS (Glam)
Gimme Gimme Gimme (Tiefkühldisco)
The Day Before You Came (mysteriösestes Lied aller Zeiten, Agnetha isst chinesisches Fast-Food vor dem Fernseher, tags darauf kommt wahlweise der Traummann, der Tod oder die Zombieapokalypse)

Nervigstes:
Dancing Queen (wie zum Tanztee in einem Geschäft mit 10.000 schrillenden Weckern)

Geheimtip:
My Mama Said (Minimaler Bass-Glockenspiel-Funk)

Die Wucht
08.06.2012, 01:27
Das war jetzt wirklich schwer (und zwar nicht wegen der pannen Nummerierung):

a)
1. Angel eyes
2. Waterloo
3. So long
4. Lay all your love on me
5. Honey, Honey

b) Happy New Year

c) Hasta manana ruhig nochmal eine Chance geben, kommt flockig-melancholisch, verdient treuherziges Hachen und Schunkeln, muss man als Kinderlied hören, wie fast alles von ABBA.

UND

a)
1. Does your mother know
2. Knowing me, knowing you
3. Take a chance
4. Gimme, gimme, gimme
5. The Winner takes it all

b) Fernando Ich kannte mal einen Spanier gleichen Namens, der mit seinem Namen nie glücklich wurde, weil jeder nach dem Bekanntmachen so *fernandosing*. Ich auch.

c) I've been waiting for you Lied beginnt mit dem damals berechtigten Vertrauen in Synthesizer und ihre unbegrenzten dramaturgischen Möglichkeiten. Ganz klar ein Song für den letzten Tänzer auf dem Ball der einsamen Herzen UND WER JETZT LACHT, KRICHT GESCHEUERT!

UND

c) If it wasn't for the night Ein fancy Video für Stimmens Vater (http://www.youtube.com/watch?v=1xfKqxdv3Gk&feature=related), bei dem man vor allem auf eines achten muss: Richtig, den asiatoiden touch der Kostüme anlässlich eines Auftritts in Japan. Wenn ich so durch’s Treppenhaus gehen würde – die Hälfte meiner Nachbarn sind Japaner – würde es nicht als freundlicher Gruß aufgefasst werden. Wie leicht Völkerverständigung damals noch war. "Durchgefickt" war mit Sicherheit kein Originalzitat, never. Ich kenne Stimmens Vater nicht, aber wenn das so gewesen wäre, wäre Maik Klingenberg ein anderer, einer mit Pornosammlung unterm Bett und zwangsvulgären Sprüchen bei Isa ("Na, Mäuschen?").

Abba gehört sicherlich zu meinen Lieblings-lost-in-music-Bands aller Zeiten. Jedes Wiederhören und -sehen flasht. JEDES MAL! Das musikalische und stimmliche Spektrum, die unfassbar unvorteilhaften, dennoch sexy Looks. Agnetha in ihren indiskutablen Kaltblüter-Hosen (http://www.abba.europopstars.com/wp-content/uploads/2011/10/abba-sos-mamma-mia-video4.jpeg) als Camel Toe Queen – man muss es mögen. Die Männer sind übrigens scheißegal, das weiß jeder langjährige Beobachter. Da kann Bennibjörn noch so hinter seinem Flügel aufstehen und rumcaspern. - Ich bin relativ froh, dass sie einen soliden Abgang als Band gefunden haben. Andernfalls wäre aus mir eine zuverlässige Materiallieferantin für den Strang "Die ABBA-Tickets-Verarsche".

Ansonsten wie immer Team Maki. Super Trouper war meine 1. LP, die ich auf meinen expliziten Wunsch von Mutter zum Geburtstag geschenkt bekam, da war ich 9. Mutter dachte, sie habe jetzt eine große Tochter, eine mit eigenem Musikgeschmack, und damit hatte sie ja auch recht. Danke für den My-mama-Tipp. Fetzt.

slowtiger
08.06.2012, 09:48
Abba, niemals. Hartgepreßte Zwangsfröhlichkeit, die ich schon damals nicht vertragen habe, auf Partys immer Zeichen, jetzt schnell zu gehen. Einziges anhörbares Lied: Super Trooper, und das auch nur wegen des schönen Synth-Basses: "Badabum ba baa, badabum ba baa!"

Ansonsten natürlich perfekte Popsongs, es gibt eine Doku (mindestens eine), in der die Songs auseinandergenommen werden und man schön nachvollziehen kann, wie genial die produziert wurden.

Frau Rossi
08.06.2012, 10:31
ABBA stinkt nach Fisch. (Quentin, 15 Jahre)

Helsinki
08.06.2012, 11:10
Wer je mit einem speedabhängigen, schwulen Abbafan zusammengewohnt hat, der zu jeder Gelegenheit und in irrer Lautstärke Abba hört, z.B. in der Küche beim abwaschen, während der Papierkorb brennt, was er natürlich nicht merkt, weil er inbrünstig mitsingen muss, der hat nicht mehr so richtig Lust auf Abba.

Stimmen
09.06.2012, 09:54
Durchgefickt, sehr wohl. Und er macht bis heute seine Morgengymnastik zu - ABBA.

elinor
09.06.2012, 13:08
ABBA gut zu finden, stand in meinen Kreisen ja nun überhaupt nicht zur Debatte! Ich hatte zwar schon mitbekommen, dass Waterloo ein Ohrwurm war und wohl zu Recht beim Grand Prix gewonnen hatte, aber ich kannte tatsächlich niemanden, der 'so etwas' hörte. Ja - bis ich dann Mitte der 80er Jahre einmal nachts auf meinem Teppich saß und mit Kopfhörern Radio hörte. A Capella schlich es sich in meine Ohren, um dann einige Takte weiter in ein wahres Euphoriegetaumel zu münden. Naja, ihr wisst schon, eben dieser einzigartige ABBA-Sound. Take a Chance on me. Ich kriegte mich gar nicht mehr ein, und holte mir gleich am nächsten Tag erst mal die Greatest Hits. Auf die Geburtstags-CD eines Freundes jener Tage, die dann beim "Tanz im Freien" aufgelegt wurde, schmuggelte ich Take a Chance on me, da wurde dann aber trotzdem die Nase gerümpft. Banausen.

Später habe ich sie dann öfter gehört, aber ein ganzes Album hintereinander konnte durchaus zu viel sein, ich habe es auch nie geschafft, einen Film von ihnen durchzuhalten - schlagt mich, ich fand sie wirklich ziemlich hässlich und unsexy.
Übrigens stellte sich dieser Euphorieüberdruss auch bei Fleetwood Macs Rumours ein, immer mit Begeisterung aufgelegt und danach wie durchgenudelt gefühlt.

elinor
09.06.2012, 13:21
Nach langem Suchen konnte ich doch noch ein Video von jenem Initialsong (http://www.musica4all.com/1910/abba-take-a-chance-on-me.html) finden. Ein großartiges Video, zeigt alles, was man über ABBA wissen muss.
So, ich gehe jetzt abwaschen und lege mir dazu ABBA auf.

knicklicht
10.06.2012, 22:45
Ich fand ABBA schon doof, bevor ich in Kreise geriet, in denen man ABBA doof finden musste. Außerdem sahen sie alle scheiße aus und hatten scheiße Klamotten an. Es konnte trotzdem nicht verhindern, dass man diese Lieder im Kopf hatte. ABBA mitzukriegen war irgendwie wie Passivrauchen. Und diese idiotischen Texte inhalierte man zwangsweise mit. Es hat Jahre gedauert, bis mir einer erklärte, dass es kein Superbulle war, der Agneta und Annifrid eines Tages finden würde, sondern ein Scheinwerfer, aber das machte es auch nicht besser. Nur einmal, ein einziges Mal hat ABBA mich am fiesesten meiner Schwachpunkte erwischt. Dieses hingejubelte "You" bei "You can dance, you can da-hance", das traf irgendwie mitten in meine geheimen Prinzessin-im-Ballkleid-Träume rein, was sag ich, das tut es heute noch. Aber eigentlich ist es nur dieses "You", das mich jedes Mal weich kriegt. Das fürchterlichste aller ABBA-Lieder ist Fernando. Fürchterlicher sind nur Leute über fünfzig, die ABBA-Lieder mitgröhlen. Ich könnte das auch, aber ich halte selbstverständlich die Klappe.

Die Wucht
10.06.2012, 22:55
ABBA sieht scheisse aus? ICH WEISS WO DEIN AUTO STEHT!!!