Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Bardem, Javier oder: No City for Old Men

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    07. 2017
    Beiträge
    5

    Bardem, Javier oder: No City for Old Men

    Unser Lift, mit dem wir per Anhalter die letzten 16 Stunden zunächst durch die Tiefebene von Santander und dann über die endlosen Gebirgsketten der Anden mitgefahren waren, ließ uns in Bogotá an der 72. Straße raus. Eigentlich sollten wir uns gleich um die Ecke der Wohnung meines Freundes Ignacio befinden. Er wohnte im „guten“ Teil von Bogotá, das wie alle kolumbianischen Großstädte strikt in arm und reich unterteilt ist. Es war Sonntagabend und die dunklen Straßen lagen menschenleer da.

    Als wir das richtige Haus auch nach einigem Suchen noch nicht ausfindig machen konnten, kamen plötzlich zwei Männer mittleren Alters den Bürgersteig in unsere Richtung geschlendert. Ich beschloss sie nach dem Weg zu fragen. Wie die meisten Menschen in dieser Stadt, strahlten sie instinktiv eine unbestimmte Angst aus, als ich auf sie zuging um sie anzusprechen. Ich fragte auf Spanisch, ob sie mir helfen könnten, ob sie nicht wüssten wo die Adresse zu finden sei. Der eine der beiden, er trug langes silbriges Haar, antwortet mir in argentinischem Akzent, sie wären nicht von hier und kannten sich auch nicht aus. Der andere, etwas jünger und ausgesprochen gut aussehend, warf mir nur einen ratlosen Blick zu und zuckte mit den Achseln.

    Als die beiden weitergingen sah ich an Andis Gesichtsausdruck, dass er etwas wusste, was mir noch verborgen war. Er grinste und meinte: “Du weißt schon wer das war, oder?” Ich schweige und blicke ihn fragend an. “Javier Bardem!” rief er nach einem kurzen, ausgekosteten Moment.
    Ich drehte mich um und erkenne gerade noch, dass der Stumme von beiden einen Packen zusammengeheftetes Papier in der Hand hielt. Seiten, die verdächtig nach einem Filmskript aussahen.

  2. #2
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.532
    vielleicht war es auch nur eine Gebrauchsanweisung oder Bauanleitung für ein pneumatisch betriebenes Bolzenschussgerät

  3. #3
    Nomember Avatar von maki
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.743
    oder ein patentgefalteter Falk-Stadtplan, der beim Auseinanderfalten in tausend Stücke zerfallen wäre, wie es patentgefaltete Falk-Stadtpläne gerne taten.

  4. #4
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.532
    Beim ersten Satz, ab Lift dachte ich zunächst an Aufzug, bzw wollte das Unterbewusste alles um den Aufzug kapieren, soso, ein Aufzug, der ihn 16 Stunden von der Tiefebene, also Tiefparterre, Javier Garagem, Untergeschoss, rauf in die Anden bringt, im 72. Stock in Bogota steigt er dann aus
    Geändert von Alberto Balsam (15.03.2018 um 14:48 Uhr)

  5. #5

    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    2.515
    Vielleicht hielt Javier Bardem aber auch eine Diplomarbeit über Biofeedback in der Hand, oben und unten zu einer Wurst zusammenhängende ganz dünne Zettel mit Lochzeilenperforation an den Seiten, den Packen hat er von seiner Deutschlehrerin bekommen die ihm 300 Schilling für die Korrektur der Diplomarbeit ihrer Freundin mit einem roten Fineliner in Aussicht stellte, zumindest war das der letzte Pack Zettel, den ich in den Sommerferien 1995 in der Hand hielt, als ich noch Rechtschreibung konnte, jeden Tag mit zum Baden im Ossiachersee geschleppt, sonnencreme- und pommes fritesverschmiert.
    Geändert von l_tu (15.03.2018 um 14:43 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.532
    vielleicht war Javier auch fritesverschmiert im Pyji auf dem Weg wieder runter im Lift ins Tiefgeschoss nach Santander am Ossiachersee

  7. #7
    Hühnergott Avatar von Freewheelin_Biller
    Registriert seit
    10. 2003
    Beiträge
    3.026
    Mir sind Leute sympathisch, die in ihrer Forumseinstiegsgeschichte vorbeilaufenden Promis nicht erkennen und erst vom Partner bzw. von der Partnerin darauf hingewiesen werden müssen.

  8. #8
    Hühnergott Avatar von Freewheelin_Biller
    Registriert seit
    10. 2003
    Beiträge
    3.026
    Der Ältere mit dem silbrigen Haar könnte Penelope Cruz gewesen sein und das Ganze bei den Dreharbeiten zu "Loving Pablo".

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    07. 2017
    Beiträge
    5
    Fahrstühle in freier Wildbahn sind in diesen Breitengraden nur noch selten anzutreffen. Ihr Habitat wird zunehmend zerstört und ihre Herden verdrängt durch eingeschleppte Gattungen wie etwa Schlaglochlandstraßen.

  10. #10
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.532
    hm, müde, bemühte Replik, wollen Sie es vielleicht nicht nochmal versuchen, oder haben Sie schon den Pyji an?

  11. #11
    Member
    Registriert seit
    07. 2017
    Beiträge
    5
    Müde ja, bemüht vielleicht auch (aber eher krank und verrotzt). Worin die Replik liegen soll erschließt sich mir jedoch nicht.
    Py-J besitze ich (leider) nicht.

  12. #12
    Member
    Registriert seit
    04. 2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    17
    in Bogota sollte man immer ein bisschen mehr Bargeld mit sich herumtragen.... Javier wird das wissen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •