Seite 78 von 79 ErsteErste ... 286876777879 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 925 bis 936 von 947

Strang: miniaturen

  1. #925
    Avatar von Benzini
    Registrierungsdatum
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Postings
    5.326
    Schön, schön. Aber diese Handyfilmerei auf Konzerten, eine Pest, total krank.

  2. #926
    Nomember Avatar von maki
    Registrierungsdatum
    03. 2001
    Ort
    wien
    Postings
    2.259
    Leute, die Kaffee zum Joghurt trinken, also zwei Dinge kombinieren, die den Magen in diametral entgegengesetzte Richtungen zerren, völlig unverständlich, ich fürchte, ich muss mich enttäuscht von meinem Idol Fredrik Vahle lossagen, sorry, Fredrik, ich hätte mehr von dir erwartet. Beziehungsweise weniger, also einen Kaffee oder einen Joghurt weniger.

  3. #927
    sqm
    Registrierungsdatum
    03. 2001
    Postings
    6.041
    alter. einen klaks vom guten bionaturjoghurt nehmen, einen ristretto hineinlaufen lassen und etwas honig oder zucker, vermischen. so frühstückt der kenner und kein magen der welt trennt diese königsmischung wieder auf. was ist deine verwirrung, wo ist dein magen falsch abgebogen?

    gegen inge.


  4. #928
    Avatar von slowtiger
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    3.663
    Milchkaffee existiert.

  5. #929
    homo novus Avatar von Thersites
    Registrierungsdatum
    03. 2014
    Ort
    Berlin
    Postings
    818
    "bionaturjoghurt"

  6. #930
    Nomember Avatar von maki
    Registrierungsdatum
    03. 2001
    Ort
    wien
    Postings
    2.259
    Ja, die Existenz von Milchkaffee ist mir auch schon mal aufgefallen. Milch ist aber überhaupt nicht das Problem. Joghurt ist das Problem. Es ist so: Bei der Ankunft von Joghurt schnurrt die Magenschleimhaut, hmmm, Kur, Erholung, Erfrischung, Trilliarden kleiner Heinzelmännchenbakterien machen sich an die Arbeit, und man kann sich zurücklehnen. Bei der Ankunft von Kaffee: Party, Rambazamba, Durchblutungspower, Pogo, Moshpit, Regler auf 11. Beides gleichzeitig: Falsch. Man steigt ja auch nicht im Bademantel mit Joghurtmaske im Gesicht in einen Ferrari und fährt zu einem Rave.

  7. #931

    Registrierungsdatum
    10. 2001
    Ort
    Perserteppich
    Postings
    788
    Wie denn sonst?

  8. #932
    Avatar von Die Wucht
    Registrierungsdatum
    10. 2001
    Postings
    4.484
    Georg Friedrich geht eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn durch den Haupteingang in die Volksbühne. Wie es zustande kommen mag, dass er nicht den Hintereingang nimmt, frage ich mich. Aber letztlich ist es auch egal, denn so sehe ich wie er geht. Und ich bin ernsthaft geschockt von seinem Gang. Wohlwollend könnte man sagen, er geht wie ein Cowboy: Leicht O-beinig und mit Kraft in den Beinen. Der Oberkörper ist steif, nahezu johntravoltaesk, dabei schwingt er die Arme im großen Abstand zum Körper. Er scheint sich gegen die Altherrenwelkheit seines Körpers zu recken. Kurz: Er geht wie ein Proll. Schlimm auch das tarnmusternes Käppi, das er auf seiner Glatze trägt. Tarnmuster wurde erfunden, damit geschmacksunsichere ihre Geschmacksunsicherheit tarnen können. Aber gespielt hat er phantastisch.
    "Mir läuft ein metaphysischer Schauer über den Rücken."

  9. #933
    Coincidentia
    Registrierungsdatum
    03. 2004
    Postings
    1.004
    Meine Schwester winkt mich zu sich an die Theke, wo sie mit einem vergnügtem Trüppchen Hochprozentiges konsumiert. Sie lädt mich auf einen Edelbrand von der Alten Zwetschke ein. Der erste Österreicher im Weltall (https://en.wikipedia.org/wiki/Franz_Viehb%C3%B6ck) staunt ganz schön, als ich meinen Rollstuhl auf Tresenhöhe hochfahre. Sein Blick wirkt aber recht skeptisch, als ich mich mit einem Strohhalm dem Schnapsglas nähere. Es ist mein erstes hochprozentiges Getränk seit drei Jahren, da immer die Angst besteht, dass es zu Wechselwirkungen mit meinen Medikamenten kommt. Ich bin aber unvernünftig und nippe, sofern man mit einem Strohhalm nippen kann, an dem herrliche Zeug. Mir wird angenehm warm und ich werde gesprächig, vielleicht sogar geschwätzig. Vor allem aber nehme ich dem Raumfahrer das Versprechen ab, Wolfgang Herrndorf und Juri Gagarin zu googeln und dann das wunderbare Interview mit Gagarins Zweitbesetzung zu lesen. Ich verabschiede mich und fahre in leichten Schlangenlinien von dannen.
    Geändert von Lis (23.01.2018 um 13:41 Uhr)
    Can you please be either honest or brave?

  10. #934
    Moderator_S Avatar von U_Sterblich
    Registrierungsdatum
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    5.724
    Im Moment gucke ich ja gerade Babylon Berlin. Wollte ich lange nicht, wurde aber überredet, und jetzt find ich es gut. Story bisschen egal, aber es gelingt denen verdammt gut, mich in dieses Zeitgefühl zu katapultieren, gerade weil hier und da das nicht ganz Authentische reingemixt wird, das Zeitgenössische, was dann überraschend harmoniert. Sehe nun überall in der Stadt die 20er und betrachte das alte Foto von meiner Oma noch mal ganz anders. Definitiv keine 20er lassen sich in der Bio Company erkennen, aber weil man ja immer ein bisschen besessen ist von der Serie, die einen aktuell umtreibt, fällt es mir auch ein bisschen schwer, nichts davon zu Tom Tykwer zu sagen, als er neben mir steht und Gemüse auswählt.

  11. #935
    Avatar von Alberto Balsam
    Registrierungsdatum
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Postings
    10.279
    am Wiener Naschmarkt gibt es einen Stand, der von einem gewissen Leo betrieben wird, er verkauft Gurken, weshalb Leo auch Gurken-Leo genannt wird, er ist eine Berühmtheit weil er nicht nur Gurken, sondern auch etwas verkauft, das er selbst Chamgagnerkraut nennt, es ist eigentlich nur schnödes Sauerkraut, das er mit seinen essigzerfressenen Händen aus dem Fass schaufelt, vorhin geht er im Kamelhaarmantel und einem schäbigen 10 Liter Plastikeimer in der Hand, randvoll mit seinem Kraut zu seinem Wagen, einem silbernen Maserati, wuchtet das Kraut in den Kofferraum, in dem Gummistiefel und ein großer blauer Stoffschlumpf liegt, und murmelt vor sich hin: Ihr werdet alle sterben

  12. #936
    Nomember Avatar von maki
    Registrierungsdatum
    03. 2001
    Ort
    wien
    Postings
    2.259
    Gurken-Leo verkauft am Naschmarkt nicht nur Champagnerkraut, sondern auch weißes Pulver, was eventuell den Maserati erklärt.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Tags for this Thread

Forumregeln

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •