Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Schwiers, Jasmin kredenzt Traubensaft

  1. #1
    Avatar von Werrnerr
    Registriert seit
    11. 2001
    Beiträge
    3.589

    Schwiers, Jasmin kredenzt Traubensaft

    Herbstferien. Zum dritten Mal in Folge besucht meine Tochter einen Workshop in Aachen. Sie meldet sich stets für die Theatergruppe an und bebatikt stattdessen die Familie, da der Theaterkurs nicht zustande gekommen ist. Ein gelbes Batikshirt liegt im Schrank, das ich in Ermangelung eines Alemannia-Trikots getragen habe. Bei Heimspielen. Jetzt habe ich aber ein Trikot. Egal.
    In diesem Jahr fand die Theatergruppe auch nicht statt. Meine Tochter bastelte ersatzweise ein würfelförmiges Sitzmöbel mit 58 cm Kantenlänge. Darauf ist sie stolz.
    Als ich sie am letzten Tag zum Workshop fahre, plaudert sie fröhlich mit ihrer Freundin, die auf der Rückbank sitzt. Irgendwann fällt der Begriff „Teamerin“. „Was ist das denn?“, frage ich. Das sei die Gruppenleiterin, meint sie. Die sei nett. Jasmin heiße die. Sie sei Schauspielerin. Aha, Schauspielerin, antworte ich. „Und wo spielt die?“ – „Weiß ich nicht“, sagt die Tochter, “aber die hat schon eine goldene Kamera bekommen.“ Oho. „Eine goldene Kamera? Echt?“ – „Ja!“ Fröhliches Geplärre zweier Teenies. „Ich zeig sie dir mal.“ Sie holt ihr Mobiltelefon hervor und hält mir ein Bild vor die Nase, das sie zeigt und eine junge, blonde Person, die ich so richtig nicht erkennen kann. Beide grinsen. „Wie heißt die denn mit ganzem Namen?“ – „Jasmin Schwiers“, weiß sie. In meinem Hirn rattert es. Der Name kommt mir bekannt vor, und zwar aus neuester Erinnerung. Denk, denk, denk. Ja, genau, gestern war ich im Kino und habe NVA gesehen, diese Leander-Haußmann-Schote. Hat sie da mitgespielt? Ich bin mir fast sicher. „Zeig mir noch mal das Bild“, bitte ich die Tochter. Hmm, das könnte sie sein.
    Als ich die beiden Damen beim Workshop rauslasse, gibt mir die Tochter den Hinweis, dass Jasmin heute Nachmittag beim Abschlussgottesdienst dabei sei. Och, da wollte ich eigentlich nicht hingehen. Ich kenne diese Veranstaltung aus den letzten beiden Jahrgängen. Da wuseln immer so Jugendpfarrer rum, dickliche Typen in schwarzen T-Shirts und mit Krausebärten, die immer gut drauf sind und alle Leute duzen. Darauf habe ich eigentlich keine Lust. Doch die Fahrt zurück dauert 30 Minuten. Genug Zeit, um meine Entscheidung zu ändern.
    Ich erzähle meiner Frau von dieser Gegebenheit. Die meint nur: „Und jetzt willst du mit in den Gottesdienst.“ Wie gut sie mich kennt!
    Diesmal zelebriert die Messe wieder ein anderer dicklicher Jugendpfarrer mit Krausebart. Doch er trägt ein Sommerhemd aus der Saison 85/86. Rechts außen sitzt Jasmin. „Die ist ja nur Haut und Knochen“, lästert meine Gattin. „Aber in hübschester Form“, meine ich. Meine Gattin schnauft vernehmlich.
    Zur Wandlung kündigt Jasmin an, dass die Gottesdienstbesucher keinen Wein bekämen, wegen der Kinder, deshalb gehe sie mit einem Tablett Traubensaft rund, damit wir alle gemeinsam Mahl halten könnten.
    Irgendwann steht sie mit dem Tablett voller Saftbecher vor mir.

    Mann, da habe ich aber zugegriffen!

  2. #2
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.763
    Ich kenne nur Ellen Schwiers und möchte jasmin schwiers auch gar nicht kennen, denn ich finde deíese Kinderdarsteller unerträglich, aber nicht weil sie dünn sind. Ich werde eine partei gründen, die es Menschen unter 36 untersagt Theater oder sonstiges zu spielen. Zu jedem ordentlichen Beruf gehört halt eine vernünftige Ausbildung, es sei denn man ist ein Genie (Thommie Ohrner/Eva Matthes).

  3. #3
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.763
    PS: Moliere hatte seinen Durchbruch auch erst mit Mitte dreissig.

  4. #4
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.763
    Regisseure hingegen sollten das Höchstalter von sieben nicht überschreiten. Bsp.: Leander Haußmann.

  5. #5
    Avatar von Benzini
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Bromberg;
    Beiträge
    5.763
    Jetzt bin ich aber witzig!!!

  6. #6
    Avatar von Bartholmy
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.552
    Beim Grübeln über den Namen der Prominnten fiel mir nur Esther Schweins ein. Esther? Doch, ich glaube mich zu erinnern, dass die Esther hieß. Egal. Ist ja eine andere.
    Beim Versuch, Frau Schwiers zu googlen, um zu sehen, ob ich das Gesicht vielleicht doch erkenne, dieser schöne, erste Treffer:


    " Jasmin Schwiers
    inoffizielle Fanpage

    GESCHLOSSEN

    28. November 2004

    Fünf Jahre und über 36.000 Besucher ist diese Seite nun alt geworden. Ich war damals gerade erst 16 Jahre jung - und nach reiflicher Überlegung habe ich mich nun dazu entschlossen unter dieses "Projekt" einen Schlussstrich zu ziehen und damit die nach wie vor einzige umfangreiche Seite über Jasmin Schwiers zu schließen.

    Mir fehlen einfach Zeit und Muße um euch auch in Zukunft noch attraktive und schnelle Updates bieten zu können - der finanzielle Faktor ist hierbei zu vernachlässigen, die Seite zu unterhalten ist nicht wirklich teuer (mal von einem besonders stark besuchten Monat abgesehen).

    Es tut mir natürlich für all jene Besucher (immerhin 200-300 pro Woche) leid, denen ich damit eine Quelle nehme, aber bevor ich den Inhalt "verrotten" lasse stelle ich das Projekt lieber ganz ein."



    Wirft der treueste Fan die Mauser in die Mausefalle, fällt das Karrierebarometer auf Kunsteisnebelniveau. Eine seltene Redewendung, die im Synonymwörterbuch unter "Theaterworkshops in Aachen durchführen" aber nachzuschlagen sein dürfte.

  7. #7
    Moderator Avatar von DonDahlmann
    Registriert seit
    06. 2001
    Beiträge
    6.110
    Sänger jedoch müssen mit 27 sterben, um den unglaublichen Witzfaden von Benzini mal wieder aufzunehmen. Und Autoren nicht unter 40, weil sie erst dann wieder nach all den Scheidungen, Entzugsdinges vom Rauchen und Saufen, Selbstgeisselungen, Unsicherheiten und Therapien, in der Lage sind normal zu leben.


    Also eine Liste, wann man seinen Durchbruch haben soll sähe bisher dann so aus:

    Schauspieler: 36
    Regisseur: 7
    Sänger 27
    Schriftsteller: 40

  8. #8
    Hühnergott Avatar von Freewheelin_Biller
    Registriert seit
    10. 2003
    Ort
    Haßloch
    Beiträge
    3.564
    An dieser Stelle habe ich einen "Blinddarm-Durchbruch mit 65"-Kalauer gemacht, für den ich mich dereinst schämen werde.

  9. #9
    Member Avatar von schygulla
    Registriert seit
    12. 2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Benzini
    Zu jedem ordentlichen Beruf gehört halt eine vernünftige Ausbildung, es sei denn man ist ein Genie (Thommie Ohrner/Eva Matthes).
    das hab ick nun nicht ganz verstanden.. ist thommie ohrner das kind von eva matthes?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •