Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 54

Thema: Welcher Commen Sense...

  1. #13
    [Member]
    Registriert seit
    08. 2004
    Ort
    beständig
    Beiträge
    56
    Finde ich auch nicht, dass man bei den Antworten immer höflich bleiben muss, aber man muss auch nicht immer gleich frech oder unverschämt werden.
    Außer man ist 17, hatte noch nie Sex und Komplexe... :-)
    Ich finde nur, einiges ist hier sicher pure Geschmacksache. Kein Grund gleich auzuflippen, Nerven müssen geschohnt werden, wo man nur kann, man braucht sie für weit belangvollere Dinge.
    Andere "Literatur" - Foren haben sicher den Vorteil, dass sie rein sprachbezogen, textorientiert sind... andererseits, wer fragt schon andere, wenn er als Autor/Künstler mal irgendwas erreichen will in seinem Leben. Die meisten Leute, aus denen irgendwann irgendwas "geworden ist" oder die Persönlichkeit haben, sind dafür bekannt, dass sie niemanden!!!! fragten, was er von ihren Werken hielt. Die meisten sind sogar äußerst kritikunverträglich. Und mir ist das nicht unsympathisch!
    Geändert von Mister Würzig (19.08.2004 um 14:36 Uhr)

  2. #14

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Na gut, jetzt könnt ihr.

  3. #15
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.292
    der common sense ist galub ich, dass hier alles möglich sit, dass hier niemand sagt: Bleib mal beim Thema, beschimpf nicht grundlos, übe konstruktiv Kritik, sei nicht frech und unverschämt. das was Sie hier als Ausflippen von 17 jährigen geißeln, wird mitunter auch zum fröhlichen Sport frustrierter Bürositzer und Alkoholiker.
    Common sense ist auch, dass gerne Geschichten angenommen werden, an die man anknüpfen kann zum Abschweifen.

  4. #16
    [Member]
    Registriert seit
    08. 2004
    Ort
    beständig
    Beiträge
    56
    Das meinte ich doch nicht so! Ihr werdet sicher auch nicht abstreiten, dass es eine Form von Unverschämtheit gibt, die eher in Richtung peinlich, dummdreist geht und von der man hier sicher auch Abstand nehmen will, so hoffe ich! Ich versuche lediglich mal herauszufinden, warum eigentlich so viele Leute, dieses Forum so unerträglich finden.
    Ich wollte hier niemandem unterstellen, er sei pubertierender 17jähriger, um Himmels Willen, nein!
    Es ist nur nicht immer ganz leicht auf den ersten Blick das eine vom andern zu unterscheiden. Man liest hier rein, findet einen Haufen Beschimpfungen und ist erst mal platt, weil man entweder kaum in Foren schreibt oder hier eben niemanden kennt...
    Das ist auch schon alles.

  5. #17
    Grant Royal Avatar von mi
    Registriert seit
    03. 2000
    Ort
    Zurigo
    Beiträge
    1.132
    Mister Würzig, uns geht es im Moment wohl eher um den Gehen sense, denn um den Commen sense. Das mag der Grund Ihrer Konfusion sein.

  6. #18
    Grant Royal Avatar von mi
    Registriert seit
    03. 2000
    Ort
    Zurigo
    Beiträge
    1.132
    Aber dummdreist ist ein schönes Wort. Fürwahr.

  7. #19
    Avatar von Alberto Balsam
    Registriert seit
    01. 2004
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    11.292
    dass viele Leute dieses Forum unterträglich finden, wie Sie sagen, u nd was mir neu ist, ehrt doch dieses Forum, daran hat es lange gearbeitet. Und scheint damit auf Erfolgskurs zu liegen, sonst wären ja nicht jeden Tag im Schnitt so 70-80 Leutchen hier anwesend, die finden die "Peinlichkeiten und Unverschämtheiten" scheinbar ganz amüsant

  8. #20
    Member
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    2.671
    Willkommen zurück, bangen.
    Das Ei läßt sich aus dem Teig nicht mehr entfalten.

  9. #21
    [Member]
    Registriert seit
    08. 2004
    Ort
    beständig
    Beiträge
    56
    Viel Feind viel Ehr, viel Ehr viel Feind, auch klar! Gut, mal sehen.
    Habe nur das bei Amazon gefunden:


    2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich:

    Absolut enttäuschend!, 7. August 2004
    Rezensentin/Rezensent: Rezensentin/Rezensent aus Kuppenheim
    Geschichten, die die Welt nicht braucht!
    Und zwar deshalb, weil es gar keine Geschichten sind. Große Namen wie Otto Rehagel, Prince oder Claudia Schiffer wecken die Hoffnung auf außergewöhnliche, lustige oder gar aufregende Ereignisse... Was allerdings dabei herauskommt, wenn in einem Internet-Forum jeder seinen Senf abgibt und das dann zu allem Überfluss als Buch herausgegeben wird, ist einfach nur belanglos! Denn das "Werk" ist voll von pointenlosen und langweiligen Möchte-gern-Begegnungen zwischen "Normalos" und Prominenten. Nach dem Motto: "Ich war bei Karstadt shoppen, da kam XY durch die Tür und guckte freundlicher als ich dachte!" Riesen Gschischt!!!
    Fazit: Das Geld kann man sich sparen!

  10. #22
    attention whore
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    6.669
    Mist, dabei hatten wir so sehr auf die Kuppenheimer gezählt!

  11. #23
    Abebe Lowumbo Avatar von joq
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.500
    Manchmal möchte ich einfach nur einen großen, stinkenden Haufen Studentenverbindungsbüffet-Kotze in einem Strang ablassen.
    More gin in teacups

  12. #24

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Außerdem fand einer von drei Kunden diese Rezension nicht hilfreich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •