Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Howland, Chris

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10

    Howland, Chris

    Ich glaube kaum, daß diese Geschichte hier allergrößte Bewunderungsbekundungen zur Folge haben wird, aber da es meines Wissens bislang noch keinen Strang über den Fernsehmoderator Chris Howland (dessen Name in Fernsehzeitschriften zu meinem Unverständnis stets gerne mit dem Zusatz "alias Mister Pumpernickel" versehen wird) gibt, möchte ich darlegen wie es kommt, daß Chris und Howland und ich gemeinsam in einem Video zu sehen sind.

    Ein Freund von mir wollte als Semesterferienbeschäftigung einen Kurzfilm drehen. In diesem Film spielte eine Apotheke eine wichtige Rolle und ich überdies auch noch. Da der Freund wegen langjährigen Medikamentenausfahrens einer Apotheke im Bergischen Land freundschaftlich verbunden war, wurde dort gedreht. Wie mir berichtet worden war, zählten zu den prominenten Bewohnern der umliegenden Orte Chris Howland und Egon Hoegen, der Sprecher des "Siebten Sinn", der angeblich jeden Samstag sein Auto wäscht und kleine Kinder beschimpft, für den weiteren Verlauf der Geschichte jedoch leider keinerlei Relevanz besitzt.
    Wir drehten u.a. eine halbnahe Aufnahme meiner Person vor der erwähnten Apotheke, wie üblich in mehreren Versionen. Erst beim Sichten des Materials merkten wir etwas, das beim Drehen merkwürdigerweise niemandem aufgefallen war: im ersten Take dieser Einstellung kommt ein älterer, gebückt gehender Herr aus der Apotheke und streift mit seinem Blick kurz reflexartig die Kamera: Chris Howland. Leider habe ich mich, obwohl ich in diesem Moment nicht merken konnte, daß "Mr. Pumpernickel" hinter mir vorbeischlich, in just dieser Aufnahme versprochen. Bei derjenigen, die dann letztendlich für den Film genommen wurde, der nächsten, die gedreht wurde, sieht man Chris Howland von hinten, die Straße hinabschlendern. So hat er es doch noch zu einem kurzen "Cameo" in diesem Film gebracht, aber leider ohne daß man ihn erkennen kann.

  2. #2
    Avatar von slowtiger
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.350
    Ohne den ersten Absatz wärs recht prima.

  3. #3
    [Member]
    Registriert seit
    09. 2003
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    33
    ... eine nachvollziehbare Sache dass!

    Schade, dass der erste Take scheiterte - Howland von vorne ist sicher ein grösseres Aha-Erlebniss als Howland von hinten.
    Wobei dem das sicher völlig egal ist - nur für Geld soll der Pumpernickel aus sich herauskommen.
    Trug er immer noch dieses dekadente, goldumfasste Brillengestell ? Ich sah ihn mal in Hamburg bei einer Synchronisation (wusste eigentlich jemand, dass der auch ohne seine britischen Akzent kann?), eigentlich ein ziemlich unangenehmer Mensch, der alles nur schnell fertig machen will um wieder schnell nach Hause zu kommen.

    Bill Ramsey, wohl der gleichen Klasse zugehörig, ist da eine ganz andere Nummer, ein wahrer Künstler; eben auch ein Jazzer ...

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Ort
    Köln
    Beiträge
    10
    Leider erinnere ich mich nicht mehr genau an Howlands Brille. In meiner Erinnerung hat er ein ziemlich ordinäres Kassengestell auf, aber das kann auch nur daran liegen, daß ich ihn auf dem Video als sehr schäbig angezogen empfunden habe. Baseballkappe und viel zu großer dunkelgrüner Anorak. Mein Freund muss das Filmmaterial ja noch irgendwo haben, vielleicht kann ich da mal die Brillenstellfarbe recherchieren.

    Bill Ramsey ist übrigens wirklich ein ganz anderes Kaliber: grundsympathischer Mensch und in der Tat hervorragender Jazzer. Ich besitze eine alte LP, deren Titel wenig Gutes vermuten lässt, denn sie heisst "Bill Ramsey meets Paul Kuhn" und ist überdies auch noch von der "Hörzu" herausgegeben. Auf der Platte spielen die beiden Herren recht famose Version bekannter Jazzklassiker und werden von ausgezeichneten Musikern der Kurt-Edelhagen-Big Band unterstützt. Aber das gehört (wenn überhaupt) wohl eher in den Ramsey-Thread, in dem sich ja bislang auch eher wenige Ramsey ablehnend gegenüberstehende Stimmen eingefunden haben.

    Ein derartiges Juwel wie diese Platte hat Howland aber sicherlich nicht vorzuweisen. Oder kann mich da jemand eines Besseren belehren?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •