Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 18

Thema: Scheich

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Beiträge
    1

    Scheich

    Als ich letztes Jahr auf Lanzarote Urlaub machte passierte folgendes:

    In der Flughafenhalle auf den Rückflug wartend sah ich so außergewöhnlich gekleidete Gestalten und dann einen sehr außergewöhnlich gekleideten Herrn. Es war wohl ein Scheich, auf jeden Fall sah er so aus. (Turban, Riesenumhang mit aufwendiger Verzierung, Schlappen statt Schuhe). Seine Begleiter waren nicht ganz so aufwendig angezogen (ohne Turban). Ca. 20 oder sogar noch mehr dieser Menschen liefen um ihren Meister und in der ganzen Halle herum. Waffen konnte ich allerdings keine entdecken. Allerdings setzten sich zwei direkt neben mir auf die Bank (Wir saßen am Rand der Halle und der Scheich etwa in der Mitte der Halle). Mir wurde auf einmal ganz schön komisch. Die beiden haben mich zwar nicht angeguckt, aber alles schön im Auge behalten, dass auch nichts dem Meister zustößt. Bei dem Scheich waren auch mehrere Frauen. Eine sehr aufwendig gekleidete Dame saß neben ihm. Die anderen auf Kissen auf dem Boden. Auch ein paar "Bewacher" oder so saßen dabei. Einige davon bewedelten den Scheich mit Palmenblättern oder so ähnlich. Die Schlappen, die die Männer anhatten, zogen sie auch manchmal aus und liefen Barfuß. Die ganze Mannschaft bewegte sich später Richtung Abflugstelle der Maschinen, die nach Afrika fliegen.

  2. #2
    psychohasi Avatar von Nicki Tuete
    Registriert seit
    11. 2001
    Beiträge
    1.372
    Machmal beim Einkaufen in Supermärkten sehe ich auch komische männliche Gestalten in beigebraunen Popelinejacken. Die haben auch ab und zu Frauen in komischen Verkleidungen mit. Meistens so Bundfaltenröcke und nougatfarbene Strumpfhosen. Die stehen dann öfters vor den Einkaufswagen in die man Eurostücke stecken muß und unterhalten sich.

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    08. 2002
    Ort
    Über der Tasse
    Beiträge
    329
    vielleicht darüber, wie man sich außergewöhnlich aber nicht aufwendig kleidet?

  4. #4
    MaybachMember Avatar von Der Admiral
    Registriert seit
    11. 2002
    Beiträge
    3.240
    Abteilung Akustik, Lernen, Sprache

    Department Auditory Plasticity and Speech

    Leiter/Head: Prof. Dr. Henning Scheich

    Und der macht Urlaub auf Lanzarote? Glaub ich nicht.
    Embedded Senator

  5. #5
    psychohasi Avatar von Nicki Tuete
    Registriert seit
    11. 2001
    Beiträge
    1.372
    @Dusche
    Über Banales wahrscheinlich. Mumps, Masern oder Massregelvollzug. Ich hör da nie hin, weil ich Henkelkörbe bervorzuge.

  6. #6
    Avatar von Klingeltonk
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.687
    Mir sind Henkelkorbeinkäufer suspekt und verdächtig. Es gibt nicht viele Gründe, keinen Wagen zu nehmen. Soweit der Kauf nur aus einer Flasche Chantre bestehen soll, die man nachher am Geschmack erkennen wird, genügt eine freie Hand. Ähnliches gilt etwa für eine Packung Bounty Vollmilch. Möglicherweise will der Henkelkorbträger seinen eurobestückten Wagen nicht vor dem Quarkspeisenregal einen Moment lang unbeaufsichtigt stehen lassen, wenn er kurz bei den Backwaren vorbeischaut, um die Entscheidung Selbstgemachter Pudding – Gekaufter Pudding – Kein Pudding noch einmal im Angesicht des Angebotes zu überdenken. Mit solchen Leuten will man eigentlich nichts zu tun haben. Oder aber der Mensch mit dem Henkelkorb ist schwach und fürchtet, wenn er dann in die weite Leere des Einkaufswagens blickt, überzogene und sinnlose Einkäufe, etwa sehr viel Erbsen oder ein großes Glas kandierter Kirschen, das er niemals öffnen wird, da er gar nicht so viele Leute kennt, die zum Beispiel auf einem Fest, in lockerer, entspannter, von einigen lustigen Geschichten gesäumten Atmosphäre, Käsestücke, Getränke, panierte Schnitzel mit einer kandierten Kirsche essen würden, damit sich das Glas nur zur Hälfte leeren ließe, abgesehen davon, daß solche Feste eher selten sind und von den Nachbarn gar nicht gern gesehen werden. Die Henkelkorbeinkäufe dieser Menschen beschränken sich meist auf vorgeschnittenen Käse, auf Gefrierbeutel und einer kleinen Leckerei der Firma Du Darfst, die 40% weniger Reue bei 100% vorherigem Genuß verspricht. Der Wageneinkäufer hingegen ist aus anderem Holz geschnitzt. Was kostet die Welt, fragt er sich scherzhaft, wenn er mit einem Euro den Wagen von seinen Geschwistern auslöst und durch die Klapperschranke schiebt. Ruhig Brauner, beruhigt er den tänzelnden Wagen mit einem festen Griff und packt zum Suppengrün auch noch einen Beutel Äpfel aus Südtirol dazu. Gute Einkaufswagen merken sofort den geübten Käufer. Das Wichtigste ist, wie bei allen Herdentieren, ihm im ersten Moment spüren zu lassen: ich bin der Herr und du bist der Einkaufswagen. Dann gibt es keine Schwierigkeiten mehr. Manchmal, an sonnigen Samstagvormittagen, lege ich dann die Hand zwischen seine Ohren und flüstere leise: „Rih“, das heißt Wind, und dann rast er durch die Gänge, daß ich gerade mal im Vorbeifliegen noch eine Prinzenrolle greifen kann. Ja, das Leben ist schön, wenn man mit einem Einkaufswagen fährt.

  7. #7
    Hilfscheckerjeremy Avatar von Iron Chef Morimoto
    Registriert seit
    08. 2003
    Beiträge
    210
    Henkelkörbe braucht man, ganz simpel, beim Einkauf mit Kinderwagen, weil das Manövrieren von zwei Wagen durch die Regale von einer einzelnen Person nicht zu bewerkstelligen ist. Alternativ kann man die Raviolidosen auch im Kinderwagen stapeln, aber wenn man dabei nicht aufpasst, läuft das Kleine schnell mal blau an.

  8. #8
    psychohasi Avatar von Nicki Tuete
    Registriert seit
    11. 2001
    Beiträge
    1.372
    Ich beschließe jetzt ganz einfach, dass das alles nicht auf mich zutrifft, da ich Henkelkörbe einfach aus dem Grund verwende, da ich Münzgeld wenn ich es brauche seltenst in der passenden Größe parat habe! Die Einkaufswägen hier fahren leider weder mit Bankomat- noch mit Kreditkartenhineinsteckfunktionen. Auch lassen sich dort schwerst Scheine in den Schlitz friemeln. Man müsste diese erst akkurat zusammenfalten und ich mache mich neben den Popelinen höchst ungern lächerlicher als ich eh es schon bin.

    steckt sich die Finger in die Ohren und singt: Lalalalalala...

  9. #9
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274

    Noch ein toller Vorteil von Einkaufswagen

    Wenn man in der Gemüseabteilung im Supermarkt eine grosse Wassermelone in die Waagschale legt, auf der Tastatur aber auf 'Kefen', 'Eierschwämme' oder 'Lichees' drückt, spuckt die Waage ein Preisschild von lockeren EUR 35.00 aus. Wenn man das dann auf eine Tüte mit ein paar Radieschen drin klebt, und diese darauf einer wildfremden Hausfrau unauffällig in den vollen Einkaufswagen schmuggelt, muss man nachher nur in der Nähe der Kassen rumlungern, um herrlich kontroverse Diskussionen auf faszinierend niedrigem Sprachniveau miterleben zu können.

  10. #10
    Avatar von Klingeltonk
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.687
    Ich bin jetzt so rücksichtsvoll, über Kinderwageneinkaufende an dieser Stelle zu schweigen. Nehmen Sie Ihren Kinderwagen, nehmen Sie Ihren Henkelkorb, kaufen Sie Apfelkompott, aber schweigen Sie – bitte – über die Grazie, Anmut und Eleganz beim Sacheneinkaufen.

  11. #11
    Avatar von Klingeltonk
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.687
    Aber Frau Tüte, Sie müssen doch immer die Sachen dabeihaben, mit denen man ein aufregendes Leben führen könnte. Dazu zählen, neben einem Taschenmesser mit Korkenzieher und ggf. einem Kapselheber, einer Schachtel Zigaretten, einer Mütze wenn es kalt ist, einem Radiergummi, eventuell einer Schachtel saure Drops vor allem und natürlich ein Euro. EC- und Kreditkarten sind für das aufregende Leben, soweit ich weiß, weitgehend bedeutungslos.

  12. #12
    Hilfscheckerjeremy Avatar von Iron Chef Morimoto
    Registriert seit
    08. 2003
    Beiträge
    210
    Tonk, Sie haben ja recht, ich sprach von Sachzwängen, grauen Sachzwängen. Die Raviolidosen waren eine beabsichtigte Provokation meinerseits, ersetzen Sie sie durch virs Eierschwämme (übrigens, vir: Lychees kriegt man zur Zeit nachgeworfen), dann wird meine Absicht klarer.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •