Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 24

Thema: De Vito, Danny Michael

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Beiträge
    3

    devito, danny michael

    eines abends war es soweit. jetzt standen wir alle im halbkreis, beobachtend beobachtet werdend, mehr oder minder. noch einmal gruppe sein, einheit, kollektiv, herausgeputzt und auf hochglanz poliert, hoechst illegal betrunken. die campus security, jener verein gefeuerter dorfpolizisten und rentnerhampel, die sich jetzt mit schwarzen jacken und silbrigen pappsternen ein zubrot verdienen mussten, hatten unsere kleine bar entdeckt und prompt geschlossen. the college has a strikt no-alcohol policy, ausser natuerlich, wenn the college selbst verkaufen moechte. und so standen wir da, schnell noch weggesueffelt habend, was noch schnell wegzusueffeln war, leicht wankend, erschoepft, gluecklich, aber so ist das eben. manchmal wurden uns visitenkarten zugesteckt, dann wieder schuettelten andere die koepfe und gingen wieder. so ist das eben, mal geht's ab und mal muss man pissen.

    ich will den gang entlang, zwaenge mich durch das meer der belanglos scheininteressiert herumstehenden, rempele hier und da die bohemen, manchmal gewollt, manchmal auch nicht, erreiche fast die tuer zum oertchen, stolpere, renne in einen herrn, seine brille faellt, ich drauf. blaues glas, geld oder stil, das kann man jetzt nicht wirklich mehr erkennen. jedenfalls kurz entschuldigt, so sehr das eben noch ging, bei dem kleinen mann, dabei das komische gefuehl, den irgendwoher zu kennen. tross anbei ist kollektiv schockgefroren, erholt sich langsam, terribly sorry, sowas aber auch, schnell wird er weitergeschoben. oder zieht er? so wirklich kann man das nicht sagen. aber er laechelt.

    der herr war danny de vito, doch das wurde mir erst klar, nachdem ich geruechte gehoert hatte, denen zufolge jemand auf eben den gefallen sein soll. ist uebrigens kleiner und pummeliger, als ich gedacht hatte. drei wochen spaeter, mittlerweile in der arbeitswelt angekommen, kreuzten sich unsere wege wieder, diesmal professionell. er hat sich nicht erinnert, mir war das nicht ungelegen.
    leal.

  2. #2
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.066
    Was fuer eine Scheisssignatur.

  3. #3
    Verplemper Member Avatar von Pond
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    unter der Anflugroute zur Landebahn des Frankfurter Flughafens
    Beiträge
    2.396
    Ich frage mich hingegen ernsthaft, wie man sich Danny Devito groß vorstellen kann.

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Beiträge
    11
    Erinnern Sie sich bitte an die Sache mit dem Mord durch Drauffallen.
    Ein auf Sie einstürzender Danny de Vito kann durchaus wie Godzilla wirken.

  5. #5
    Verplemper Member Avatar von Pond
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    unter der Anflugroute zur Landebahn des Frankfurter Flughafens
    Beiträge
    2.396
    Das verstehe ich jetzt nicht. Ich dachte, jemand wäre auf DdV gestürzt ("auf eben den gefallen"). Dann muss er im Gegenteil ja noch kleiner sein.
    Schön wäre mal der Satz gewesen: Er war viel größer, als er im Fernsehen wirkt. Aber nun.

  6. #6
    Verplemper Member Avatar von Pond
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    unter der Anflugroute zur Landebahn des Frankfurter Flughafens
    Beiträge
    2.396
    Schlägt sich an die Stirn
    Jetzt hab ich es! Wenn jemand auf DvD drauffällt, dann vor ihm liegt und der steht dann wieder: dann wirkt er wie Godzilla!
    War es das?

  7. #7
    Member
    Registriert seit
    03. 2004
    Beiträge
    11
    Nein.
    Stellen Sie sich vor, sie rempeln zufällig DDV an. Die kinetische Energie des Aufpralls lässt sie rückwärtsfallen und nun liegen Sie da.
    Alles Zeitlupe.
    DDV schwankt - er schwankt immer mehr.... und dann erkennen Sie langsam, dass dieser Zwerg von DDV auf Sie drauffällt. Und da wirkt er trotz seines Zwegenwachstums riesig, wie Godzilla eben, ein gigantischer Haufen Fett und Muskelmasse, der auf Sie drauffällt.
    Und das werden Sie wahrscheinlich nicht überleben, denn DDV wiegt soviel, dass er sie mühelos zerquetschen wird.

    Na, ist das ein schöner Tod? Also auch DDV kann bedrohlich wirken.

  8. #8
    Verplemper Member Avatar von Pond
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    unter der Anflugroute zur Landebahn des Frankfurter Flughafens
    Beiträge
    2.396
    Okay.
    Ich fasse zusammen:
    Sie waren betrunken, laufen in Danny, fallen auf seine Brille. Auf dem Boden liegend sehen sie einen Riesen. (Haben Sie auch Ihre Brille verloren?)
    Später hören sie Gerüchte, daß jemand auf Danny gefallen war und ihn umbringen wollte. Jetzt merken Sie, daß Sie (lt. Gerücht) fast Danny umgebracht haben. Der kam Ihnen aber ganz im Gegenteil sehr bedrohlich vor, weil er Godzillagleich vor Ihnen aufragte.
    Gut.
    Eine Anmerkung noch:
    Ich fände die Vorstellung von Danny DeVitos Haaren erstickt zu werden auch nicht angenehm. Sogar noch viel schlimmer.
    Schön auch: "Er war viel behaarter als im Fernsehen!"

  9. #9
    Avatar von slowtiger
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    4.301
    DDV auf DVD ist eine runde Sache.

  10. #10
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.274
    leal, unter normalen Umständen wäre Ihre Geschichte wahrscheinlich ganz freundlich aufgenommen worden. Momentan herrscht hier aber Ausnahmezustand.

  11. #11

    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Köln
    Beiträge
    3.685
    Die Signatur ist trotzdem bekackt.

  12. #12
    Avatar von stu
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    west hollywood
    Beiträge
    4.378
    find ich auch.
    aber die geschichte ist in ordnung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •