Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 12 von 16

Strang: Zabriskie, Grace

  1. #1
    Moderator Avatar von honz
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    4.048

    Grace Zabriskie

    Im Sommer 1994 wurde südlich von Dresden im Elbsandsteingebirge und in einem finstren Wald in der Freithaler Gegend ein bizarrer Film gedreht, er hiess 'The Passion of Darkly Noon'. Die gesamte Geschichte spielte auf einer Farm in Kentucky, aber weil das Land Sachsen Fördergelder in dem eigentlich europäischen Projekt drin hatte , musste auch in Sachsen gedreht werden. Deshalb wurde mitten in einem Wald bei Freithal auf einer Lichtung ein Set aufgebaut, die Fassade eines mid-western Homesteads mit Porch und Hängeschaukel, dazu eine Scheune mit einem kleinen Glockenturm.

    Das Set war sehr tief im Wald gelegen, es war dunkel, und feucht, die Bauten und ein großer Teil der Produktionsfahrzeuge versanken immer mal wieder im Moor.
    Mein Job war Requisiten, Kostüme und Mitarbeiter von Babelsberg in den Wald zu fahren.

    In einer Szene wurden Kindersärge benötigt, einer der Figuren war ein erblindeter Tischler, der sich mit dem schreinern von Särgen über Wasser hielt, seine Frau, (Ashley Judd, damals noch unbekannt, sehr lieb, very hot, sehr sündig, immer im verschwitzen Mini) hält aber noch zu ihm, doch dann kommt ein Mann in den Wald geirrt, er hatte einen Unfall, davon eine Amnesie, die Frau verliebt sich in ihn, also richtiger Blödsinn, dazwischen immer wieder amnesiche Traumsequenzen. Dann gibt es noch die böse Mutter vom Tischler , die die geile Schwiegertochter hasst, die Mutter wiederum war Alkoholikerin und wohnte in einem Wohnwagen. Diese Rolle spielt Grace Zabriskie.

    Grace Zabriskie ist einigen vielleicht als die hysterische Mutter in Twin Peaks oder in einer Nebenrolle als Mutter von Dennis Quaid in The Big Easy bekannt, sie ist abonniert auf Mütter, aber eigentlich ist sie eine very sexy, evil ca. 45-jährige Cajun Woman mit übersinnlichen Fähigkeiten, sie kommt ja auch aus Louisianna, hier sind zwei Fotos:

    http://www.glennshadix.com/clockseries/clock12.html
    http://www.davidlynch.de/Grace.html

    Ihre Augen sind darauf aber nicht so wie sie in Wirklichkeit sind, sie sind gespenstisch, sie stehen auch leicht auseinander und schielen durch einen hindurch, hellblau unterlaufen, ins Weite schauend, direkt in deine Seele, sie ist very very spooky und ich bin überzeugt sie kann Voodoo, aber ich glaube sie würde einen niemals töten.

    Als ich sie in Berlin am Flughafen abholte, hatte ich vorher noch drei weiß-lackierte Kindersärge als Requisite im Studio Babelsberg eingeladen, ich hatte sie ganz lose hinten in dem schwarzen Renault Espace mit den abgedunkelten Scheiben auf der Ladefläche übereinander gestapelt, was nicht ganz einfach war, denn die Deckel passten nicht richtig.

    Ich wußte nicht wer Grace Zabriskie war, die ganze Produktion hat nicht mehr als 4 Millionen Mark gekostet, ich erwartete also keine bekannten Schauspieler, aber als sich die Schiebetür an der Gepäckausgabe am Gate öffnete, erkannte ich sie sofort, sie war unverkennbar ein Star, sie war präsent wie sie an den Absperrbändern entlang schritt, gute Beine, knackiger Hintern in engen Jeans, halbhohe Schuhe, kurzärmelige Bluse, tiefgebräunter Ausschnitt bei kleinem Busen, leicht rötliches Haar, und dann die Augen, diese unglaublichen spukige Augen.

    Sie war ganz Southern Dame, direkt, verbindlich, unprätentiös, kess, mit diesem unvergleichlichen southern Drawl, ich kann ihn nicht nachmachen. Wer Tom Wolfes Fegefeuer der Eitelkeiten gelesen hat, kann es zumindest nachlesen, sie spricht wie Wolfe den Akzent der Mätresse Maria beschreibt.

    Grace Zabriskie stieg neben mir auf den Beifahrersitz und los gings, nach Dresden. Die Autobahn dorthin ist bekanntermaßen schlecht, so dass meine Ladung verrutschte, die Sargdeckel klapperten in den Schlaglöchern, unser Gespräch war belanglos, über Börlin, und Äudoubahn , es ebbte meistens ab, sie schaute aus dem Fenster, bis wir in einen sehr heftigen Stau kurz vor Dresden Wilder Mann kamen. Es ging nichts mehr, absoluter Stillstand.

    Die Autos bildeten die übliche Gasse in der Mitte, und als die ersten Krankenwagen mit Blaulicht von hinten durch die Gasse rollten, war klar, es hatte richtig geknallt.
    Ich muss zugeben, mir war schon bewusst, welche Wirkung meine nächste Handlung auf die umstehenden Autofahrer haben musste, gegenüber Mrs. Zabriskie erwähnte ich nur, dass ich kurz aussteigen müsse, da mir die Ladung verrutscht sei.

    Ich öffnete die Heckklappe meines schwarzen Kombis mit den abgedunkelten Scheiben, und stellte die drei weißen Kindersärge auf die Autobahn, fixierte die Sargdeckel neu, und stapelte die Leichentruhen wieder akkurat übereinander in den Espace, und dann grinste ich die leicht schockierte Fahrerin im Golf neben mir an und stellte mir vor, wie sie sich erst fühlen würde, wenn sie im anschließenden Stop-and-Go-Verkehr der Voodoo-Hexe Grace Zabriskie in meiner Big Black Mariah in die gespenstischen Augen blicken würden.
    Geändert von honz (14.02.2003 um 21:28 Uhr)

  2. #2
    Abebe Lowumbo Avatar von joq
    Registrierungsdatum
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    9.383
    "Komödie ist Tragödie plus Zeit" (W. Allen)
    sehr schöne Geschichte.
    More gin in teacups

  3. #3
    Avatar von Herr Genista
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Klingenstadt Solingen.
    Postings
    6.216
    Frau Zabriskie hat tatsächlich sonderbare Kräfte! Ich hatte grade ein enormes Déjà Vu, nur vom Lesen ihres Namens. Hexerei!

  4. #4
    Remember Avatar von Elpenor
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    5.129
    Donnerkeil, ich auch. Die Farben waren zwar anders, aber irgendeine Glocke klingelt bei mir.

  5. #5
    Avatar von Aporie
    Registrierungsdatum
    10. 2001
    Ort
    Bülach (ZH)
    Postings
    3.060
    10 Zabriskie Points für diese Geschichte

  6. #6

    Registrierungsdatum
    12. 2001
    Ort
    schweiz
    Postings
    469
    Lob. Lob.

  7. #7
    Lady Member Avatar von Tigerin
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Postings
    1.287
    Eindeutig schon mal gelesen. Vor ziemlich genau einem Jahr wars.
    Jahrestag?

  8. #8
    Moderator Avatar von honz
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    4.048
    Natürlich ist sie alt, sie steht im Marco Rima Strang, ich habe sie nur nie gefunden, deshalb habe ich gestern auch gefragt, weil sie hier ganz gut reinpasst, und ich vor einem Jahr noch nicht soviel Lob einheimsen konnte wie heute, zudem gab es vor einem Jahr noch gar keinen Digest. Ich musste das tun.

  9. #9
    Camembert Avatar von Edding Kaiser
    Registrierungsdatum
    03. 2001
    Postings
    7.627
    Hey, honz! Du bist okay, wir sind okay.
    Für Inge.

  10. #10
    Moderator Avatar von honz
    Registrierungsdatum
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Postings
    4.048
    ...

  11. #11
    Member
    Registrierungsdatum
    08. 2006
    Ort
    aus dem Exil
    Postings
    152
    dürfen sich moderatoren derart selbstanpreisen? das wäre ja der dritte tusch für die geschichte, wenn man ihnen das durchgehen lässt

  12. #12
    [Member] Avatar von FritzWoelkchen
    Registrierungsdatum
    11. 2005
    Ort
    Duisburg
    Postings
    709
    Psscht, Honz soll lieber noch ein paar Geschichtchen mehr wuchten.

Thread Information

Users Browsing this Thread

There are currently 1 users browsing this thread. (0 members and 1 guests)

Forumregeln

  • You may not post new threads
  • You may not post replies
  • You may not post attachments
  • You may not edit your posts
  •