Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 24 von 45

Thema: Tricky höchstselbst, mit einem dicken joint in der hand

  1. #13
    Moderator Avatar von rron
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5.468
    Ist das jetzt der Fluch des Falter?

  2. #14
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Ruprechtshagen an der Leine
    Beiträge
    3.982
    Ich fürchte.
    Hey Rronnel, schon Dad angerufen, wegen Aphrodite´s Child 666?

  3. #15
    Member Avatar von Ernst Fröhlich
    Registriert seit
    05. 2002
    Ort
    derzeit wien
    Beiträge
    31
    interessiert irgendwen meine begegnung mit dr. peter fabjan ?
    (der halbbruder von thomas bernhard)
    es ist nicht jeder abend land.

  4. #16
    Embedded Senator Avatar von DerCaptain
    Registriert seit
    02. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.449
    Diese Frage, äh, also, nun, die ist, äh, nicht, nun, die ist nicht besonders klug.

    Digital Immigrant

  5. #17
    Member Avatar von Goepfarth
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Ostuni
    Beiträge
    536
    Als her damit. Wie der Pfaelzer sagt.

  6. #18
    Member
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    24
    bezieht Stellung auf dem Dach des gegenüberliegenden Strangs. Schraubt bedächtig die Zieloptik auf.

  7. #19
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.078
    Ein Falter, ganz klar.

  8. #20
    Member Avatar von Ernst Fröhlich
    Registriert seit
    05. 2002
    Ort
    derzeit wien
    Beiträge
    31
    und ?
    Geändert von Ernst Fröhlich (16.05.2002 um 17:52 Uhr)
    es ist nicht jeder abend land.

  9. #21
    Camembert Avatar von Edding Kaiser
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    7.791
    Gehen Sie Ihrer Wege, guter Mann. Aber bitte nicht unserer.

  10. #22
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.217
    Wenn überhaupt, dann hätte die Geschichte hierhin gehört.
    Die, hogenpops, die!

  11. #23

    they used to call him tricky kid

    ja, den tricky habe ich bei diesem Anlass auch gesehen.

    ich fand das konzert in den sophiensälen sehr sehr geil und vor allem der sound hat mich umgeblasen (?) .von der decke schwebten neben den noblen kristalllustern tonnenschwere verstärker, es war ein rauchverschlierter abend in rotem plüsch und ich habe viel zeit auf einem der balkonlogen verbracht, während meine kollegen sich auf der tanzfläche literweise den schweiss aus den poren shakten.
    tricky und auch der hawkman in bester voodoo-laune, die erste nummer war zirka 20 minuten lang und hypnotisierte mit bösestem dub-metall, während der meister auf der bühne schattenboxte.
    später bin ich dann in einen der abgelegeneren trakte, wo ich hinter einem schweren brokat-vorhang auf der fensterbank mit blick auf die strasse( wo zwei kieberer -wienerisch für polizei-wagen parkten) einen ofen baute. am tosen des applauses merkte ich dass das konzert zugabenlos beendet war, also rauchte ich alleine, um dem zuschauerstrom draussen zu entgehen.
    als ich dann später schwer paniert aus dem raum schlich, standen da zwei bandmitglieder und ein total fertiger aber zufrieden wirkender tricky, wie schon oben beschrieben -klein, aknegeplagt und im skatewear und ausserdem mit iro.
    unsere blicke trafen sich mit der gewissen allumfassenden unschärfe des gestoned-seins - gleichzeitig abschätzend und doch entspannt - und da musste ich grinsen. tricky lächelte milde zurück und blickte dann weltfremd zu boden, um kurz darauf, wiederum auf eine andere wellenlänge aufgesprungen nach jemandem zu suchen.

    geiles konzert, super grindige und doch dandyhafte atmosphäre und als bonus dieser kurze augenkontakt. ich war elektrisiert und bin es noch heute! schade dass die sophie abgebrannt ist_war ein kostbares altes stück europa.

    peace out*









    Zitat Zitat von Ernst Fröhlich
    ich hatte mir für das tricky-konzert in den sofiensälen (im rahmen des jazzfestes wien 2001) karten organisiert. (keine ahnung was tricky mit jazz zu tun haben soll) so ergab es sich, dass ich an diesem tag irgendwie viel zu früh vor den sofiensälen stand. es war noch nicht viel los, und so beschloss ich, noch eine runde um den block zu schlendern, um den verfallenheitsgrad der sofieschen säle auszuloten. ich bog also vom haupteingang kommend, rechts ums eck. auf höhe des tors zum innenhof blieb ich abwesend stehen und drehte mich nochmal um, denn irgendwie hatte ich das gefühl, dass mir einer der beiden menschen, an denen ich gerade vorbeigewandelt war, bekannt vorkam. und tatsächlich ! sich mit einem roadie? unterhaltend, stand da tricky höchstpersönlich auf dem, sonst menschenleeren, gehsteig. in der hand einen riesigen joint. er war mir, als ich eben geistesabwesend vorbeischlenderte vielleicht deshalb nicht gleich aufgefallen, weil ich ihn mir irgendwie größer vorgestellt hatte. (sind eigentlich alle promis in echt kleiner???) in der tat wirkte er sehr unscheinbar: ein kleiner, von aknenarben im gesicht verunstalteter farbiger, sehr schmächtig, bekleidet mit t-shirt und einer skaterhose. (diese schlabbrigen dinger, in der sogar ein tricky lächerlich aussieht) tricky verstummte in dem moment, als ich mich umgedreht hatte und wir starrten uns gegenseitig an. er wirkte auf mich, als wollte er etwas sagen, tat das aber nicht. nach einer ewigkeit des gegenseitigen starrens fasste ich mich, drehte mich wortlos um und ging bedächtig weiter. als ich nach ein paar minuten die entgegengesetzte richtung zum eingang zurückging waren beide verschwunden.
    etwas später sah ich dann tricky in einem seitengang der sofiensäle noch ein paar runden mitten durchs publikum laufen. aber keiner schien ihn zu erkennen, geschweige denn zu beachten !!! als ihn schliesslich, nach einiger zeit, doch noch einer erkannte und ansprach, wirkte tricky sehr erleichtert, grinste und schüttelte ihm die hand.
    sein konzert war dann eher enttäuschend, hat aber, glaub ich zumindest, hauptsächlich am schlechten sound gelegen.
    das war übrigens mein erstes und letztes konzert in den sofiensälen. ein paar wochen später (am 16. august 2001) brannten die sofiensäle ab.

  12. #24
    Member Avatar von julia mantel
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    frankfurt
    Beiträge
    718
    witzigerweise war "ernst fröhlich" in den achtziger jahren, als die spex noch ein richtiges punkrock-magazin war, für eine kurze zeit das pseudonym von dem romantischen helden sebastian zabel.

    mit dem hat unser tricky-tricky aber nichts zu tun, oder?
    fiel mir nur so ein.
    jmantel

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •