Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 45

Thema: Sloterdijk, Peter und Peter Handke (auch eine Lulugeschichte)

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6
    Ein Verlagsfest in Frankfurt, eine Jubiläumsfeier. Auf dem Pissoir traf ich Peter Sloterdijk. Er benutzte das Urinal links von mir. Danach, beim Händewaschen, wechselten wir einige Worte und verließen die Toilette gemeinsam. Eine kleine Frau mit Aufnahmegerät steuerte auf uns zu. Sie reckte ihr Mikro Sloterdijk entgegen, er ist riesig, und wisperte: 'Herr Handke', oder besser 'Cherr Chandke', wie sie in ihrem Akzent sagte: 'Cherr Chandke, würden Sie mir ein Interview für Ihre polnischen Leser geben?' Erst da erkannte ich, daß Sloterdijk, von dem ich bisher meinte, er bemühe sich, ein Widerpart von Jürgen Habermas zu werden, mit seiner Mähne und dem Schnauzbart eine gewisse Ähnlichkeit mit Peter Handke aufwies; eine Ähnlichkeit, die dem schlankeren und feingliedrigen Dichter zwar nicht schmeichelt, aber dennoch nicht zu leugnen ist.
    Im Unterschied zu mir hatte Sloterdijk, der einige Köpfe größer ist als ich, nicht verstanden, was ihm da unten zugemurmelt worden war. Er beugte sich vor und fragte: 'Wie bitte?' ö 'Würden Sie mir ein Interview für Ihre polnischen Leser geben?' Sloterdijk schien ein wenig überrascht, willigte jedoch sogleich ein, und höflicher Paparazzi, der ich bin, entfernte ich mich mit einem Kopfnicken.
    Aus der Ferne sah ich zu, wie sich Peter S. als Double von Peter H. machte. Nicht schlecht, muß ich sagen, gar nicht schlecht. Ich glaube, er ahnt bis heute nichts von der Verwechslung. Irgendwo in Polen muß dieses Handke-Interview erschienen sein.

    (Beitrag wurde von Doron am 29.01.2001 um 14:01 Uhr bearbeitet.)

  2. #2
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    verehrter herr doron,
    dieser strang haette es nicht noetig, von mir durch eine antwort nach oben gepusht zu werden (im gegensatz zu meiner lotti-huber-rosa-von-praunheim-geschichte), deshalb ist das kompliment auch rein als solches zu lesen: wunderbar!
    ihr hausmeister

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Na, Du bist gut, wie etwas nach oben schieben, wenn es eh schon oben steht? und jetzt noch obener!
    PS Ach jetzt versteh ich erst, Herr Doron, soll als Gegenleistung den Lotti Huber Strang nach oben schieben, man schiebt also nicht mehr selbst, sondern beauftragt andere!
    Klarer Fall fuer den BR.
    Aber der schlaeft, wie immer!

    (Beitrag wurde von Tex Rubinowitz am 29.01.2001 um 14:06 Uhr bearbeitet.)

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    München
    Beiträge
    62
    Wenn ich ungefähr 130 Jahre früher auf der Welt gewesen wäre, dann hätte ich theoret. Nietzsche beim Brunzen treffen können - tja, Pech gehabt.

  5. #5
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.162
    Zu Tex: Der BR schläft nicht, aber in Eure Nachobenschieberei mische ich mich nicht mehr ein! Außerdem ist Anko auch BR und eine Krähe kratzt der anderen kein Auge aus. Aber eine Verwechslung zwischen Sloterijk und Handke, und dann noch eine so wunderschöne, die dem röchelndem Forum wieder neuen Lebensatem einhaucht, ist es wert, ganz oben zu stehen!

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    Peter Sloterdijk hab ich letzten Sommer mal bei uns auf dem Lindenblütenfest herumschlendern sehen, zusammen mit seinen Kindern und seinem wie man mir sagte besten Freund Wolfgang Rihm. Das ist nicht so erstaunlich, er wohnt irgendwo bei mir in der Gegend. Seine Ähnlichkeit mit Peter Handke ist nicht zu leugnen. Ich fand es recht passend, die Creme de la Creme des Dichtens & Denkens ausgerechnet auf einem popeligen Winzigrummel anzutreffen, wo es gerade mal ein schäbiges Kettenkarusell und ein paar Boxautos gibt.Seine immense Länge hat ihn aber davor bewahrt, den Mief der Assis und Prolls atmen zu müssen und die beiden schienen die Welt um sich herum absolut nicht wahrzunehmen.
    Corinna, was das hier noch werden soll, wenn man die untergetauchten Stränge nicht mehr aktivieren darf, das weiß ich auch nicht.
    Ich halte mich da lieber raus.

  7. #7
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    freunde,
    holt die guten straenge aus dem keller, wie ihr wollt.
    einzige bedingung: mit GUTEN STORIES bzw. kommentaren.
    in diesem sinne, der hausmeister

  8. #8
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Ich sass mal einen Abend lang mit Peter Handke an einem Tisch in einem lauten Jugendlokal, er sagte kein Wort und starrte mich dauernd an, ich musste deshalb wegstarren, auch registrierte ich, dass er sich die Schuhe ausgezogen hatte und seine Fuesse knetete.
    PS Ich sprach deshalb nicht mit ihm, weil ich keins seiner Buecher kenne, gleichzeitig aber auch aus Hoeflichkeit annahm, dass er sowieso nicht erpicht ist, sich auf eine Diskussion darueber einzulassen, dass man seine Buecher aus welchem Grund auch immer bisher verabsaeumt hat zu lesen, natuerlich haetten wir ueber andere Dinge reden koennen, mir ist aber keines eingefallen, was es wert waere gegen den Jugendlaerm anzuschreien.
    Ich haette mit ihm aufs Klo gehen koennen, aber SO war ich damals (ca 1990) noch nicht drauf.
    Schoene Vorstellung waere aber, wenn David Coverdale im selben Lokal anwesend gewesen waere, und beide waeren gemeinsam aufs Klo gegangen, beide haetten nicht gekonnt, und nach dem 'Einpacken' haette jeder dem anderen die Schuld gegeben, fuers Nichtkoennen. Still oder akustisch.
    Nur haette David Coverdale nicht auch Peter Handke mit Peter Sloterdijk verwechselt?
    Oder eher mit dem einen von Soft Machine, keine Ahnung wie der heisst, der auf dem Cover von '4' dem kaerntner Dichter noch aehnlicher sieht, als der karlsruher Kettenkarussellaficionado?


    (Beitrag wurde von Tex Rubinowitz am 29.01.2001 um 20:09 Uhr bearbeitet.)

  9. #9
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    45
    Also Peter Sloterdijk mit Peter Handke!!! Das ist ja ungefähr so, als David Coverdale mit Guildo Horn oder Helen Reddy, oder Rex Turbinowitz mit Hörg Jaider oder so.

  10. #10
    Member
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    b
    Beiträge
    1
    dieser strang muesste mit jenem von duller ueber handke verknuepft werden. nun ist klar, warum sloterdijk fuer gentechnologie ist. er ist ein klon!

  11. #11
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.091
    Schöne Geschichte, was mich besonders freut ist eine weitere Ausprache von Handke (Chandke) kennennengelernt zu haben. Ich kam mal in die peinliche Siutation bei einem Gespräch über deutsche Literatur mit französischen Freunden den berühmten deutschen Schriftsteller Petär Onk nicht zu kennen. Peinlich an der Sache war, daß ich fast eine Stunde gebraucht habe zu kapieren wer dieser Onk war.
    Schön auch, daß ich mich an eine eigene Geschichte erinnere, die ich komplett vergessen hatte. Vor 4-5 Jahren war ich mal oben im Drehrestaurant im Fernsehturm am Alexanderplatz und kreiselte bei ein paar Bier in den Abend hinein. Das Restaurant war frisch renoviert und drehte sich schneller als sonst, was mich sehr glücklich machte. Die Restaurantleitung hatte einen schönen Zusammenhang entdeckt und sofort umgesetzt: Die meisten Leute kommen rein, bestellen Kaffee und Kuchen und gehen wieder wenn sie genau einmal rumgefahren sind. Vor der Renovierung hatte der Turm noch 45 Minuten gebraucht für eine Umdrehung, jetzt nur noch eine halbe Stunde, und die Leute gehen trotzden sobald Sie einmal rum sind, und somit wir ein Tisch schneller frei. 'So funktioniert also der Kapitalismus', dachte ich mir, und trunken vor Erkenntnis, den Umdrehungen und dem Bier ging ich zur Toilette. Am Pissoir stehend beobachtete ich aus den Augenwinkeln wie ein Mann mit zerzaustem Haar, zerlumpten Mantel, zerknautschtem Hut, schwankend auf mich zuschlurfte und dachte mir 'vor der Umstellung von 45 auf 33 RPM hätten sie den Penner sicherlich nicht hier hoch gelassen'. Als der Mann dann neben mir stand, war ich erleichtert, daß er nicht roch, habe ihn dann natürlich nicht näher angeschaut.
    Ich ging wieder zu meinem Tisch, und als ich 10 Minuten später an der Toillette vorbei gondelte kam der Sandler gerade aus der Tür. In dem Moment konnte ich erkennen daß ich soeben neben Günther Grass gepinkelt hatte.
    Grass setzte sich zu einer sehr jungen attraktiven Dame und ich dachte mir honz, irgendwas machst du falsch mit den Frauen, war dann aber erleichtert, als ich irgenwo glesen habe, daß Grass häufiger seine Nichte in Berlin besucht.
    (Beitrag wurde von honz am 12.05.2001 um 13:33 Uhr bearbeitet.)

  12. #12
    Moderator Avatar von Ruebenkraut
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    4.687
    Irgendwo schon gesagt:
    'Don't judge a book by its cover' und dann auch: Bist du erstmal prominent, ist es egal wie du rumläufst, die Honigbienen umschwirren dich trotzdem. (Auch wenns diesmal nur die Nichte war.
    (Apropos: in der Lounge tauchen derzeit auch diverse Nichten auf, sogar fotografierte).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •