Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 14

Thema: von Thun, Friedrich (3 x Friedrich von Thun innert 24 h)

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    2
    Im Dezember vorigen Jahres besuchten mich meine Eltern in Berlin, wo ich mehr schlecht als recht fünf Monate verlebte (studienhalber). Nach dem Routinebesuch in der Reichstagskuppel strebten wir der S-Bahn-Station Unter den Linden zu, als mir eine Menschentraube vor dem Hotel Adlon auffiel.

    Da ich wusste, dass am selben Abend irgend ein Fernsehpreis verliehen wird, war es nicht schwer, die notwendigen Schlüsse zu ziehen. Prominente würden aus dem Nobeldomizil strömen.
    Auf meinen expliziten Wunsch hin (und den insgeheimen meiner Mutter) wechselten wir die Straßenseite und stellten uns hinter eine Topfpflanze, die linkerhand des roten Teppichs postiert war. Durch den schmalen Sehspalt zwischen Zierpflanze und einem grünkostümierten Pagen sahen wir barock gekleidete Menschen heraustreten, allerdings keine bekannten.
    Nach einer Weile erhaschten wir endlich einen kurzen Blick auf einen solchen, nämlich Friedrich von Thun, ein wirklich stattlicher Herr in Frack, mit weißem Schal und lässig über die Schulter geworfenem Mantel.
    Nun gut, das wäre nicht erwähnenstwert. Wer ist schon Friedrich von Thun! Der Mann spielt in lockerleichten Fernsehfilmchen stets die gleiche Gentelman-Rolle, bevorzugt an der Seite von Senta Berger.

    Da promimäßig nichts mehr nachkam, machten wir uns ins Hilton auf, wo meine Eltern logierten und sahen dort, mangels sinnvoller Konversation, ein wenig fern: Fernsehpreisverleihung in der ARD. Wer betritt in elegantem schwarzem Frack die Bühne, just in dem Moment, als ich den Kasten einschalte? Richtig! Friedrich von Thun. Was mich schon ein wenig belustigte. Gewohnt gentelmanlike hielt der Bayer eine launige Laudatio.
    Das im Titel versprochene dritte Treffen mit Friedrich ergab sich ganz natürlich am folgenden Tag, Flughafen Tegel. Der Mime, unübersehbar in seiner hühnenhaften Präsenz, schob vor uns den Gepäckwagen richtung Schalter 2. An seiner Seite ein junger drahtiger Mann, sein Sohn, wie ich wusste. Die beiden wechselten Worte, von Thun schaute wie beiläufig umher, stets gefasst, penetrante Blicke kalt zu erwidern.
    Von Thun stellte sich in die Warteschlange vor dem Schalter der Deutschen BA, flog also mit der gleichen Billigfluglinie wie meine Eltern, ebenfalls nach München, nur zwei Stunden früher. Mein Vater bemerkte, dass selbst Schauspieler darauf bedacht sind, günstig zu fliegen.
    Nach einem ersten Estaunen fand ich das in einem zweiten Moment eigentlich ganz natürlich.


  2. #2
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Koeln
    Beiträge
    114
    Sie können jetzt wieder gehen.

  3. #3
    Member Avatar von marie battisti
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.146
    ich komm mir schon vor wie tex, danke pamela

  4. #4
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Koeln
    Beiträge
    114
    Gerne geschehen Marie, Honz hat heut frei.

  5. #5
    Member Avatar von marie battisti
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.146
    schmidtchen auch?

  6. #6
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    Das Internet-Cafe ist schon zu, schätze ich mal.

  7. #7
    Member Avatar von marie battisti
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.146
    männer und technik

  8. #8
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    ja der arme tex hat sein laptop kaput gemacht und muss jetzt immer in die mariahilferstrasse gehen.

  9. #9
    Member Avatar von marie battisti
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.146
    das ist für mich unvorstellbar, der große tex im internetcafe

  10. #10
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    Ja, es ist zum heulen. Aber tex ist stark.

  11. #11
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.066
    Schade, daß das Café in der Mariahilfergasse ist und nicht in der Rochushilfergasse.

  12. #12
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    Koeln
    Beiträge
    114
    Die Rochusgasse gibt es tatsächlich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •