Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 60 von 62

Thema: Nehberg, Rüdiger

  1. #49
    Avatar von MC Hausmacherleberwurscht
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    525
    Rüdiger Nehberg geht in Ordnung. Er erzählte mir, dass er alle Teile seines Körpers unbedingt behalten und später auch mit ihnen begraben werden möchte. Deswegen behalte er jeden abgeschnittenen Fußnagel auf. Im Kühlrschrank lagere er seine vor Jahren abgeschnittene Vorhaut. Das hab ich in einen Artikel reingeschrieben, weil ich es für nachahmungswürdig befand. Eine Redakteurin, die mich danach nie mehr anrief, sagte mir, das könne man nicht drucken, da würde den Lesern ja der Kaffee aus dem Gesicht fallen. Ich fühlte mich geschmeichelt.

  2. #50
    Member Avatar von Mr. Knister
    Registriert seit
    01. 2002
    Ort
    im Südhessischen
    Beiträge
    345
    Verehrter Mc, ich halte ein solches Verfahren ebenfalls für absolut angemessen, danke für die Mitteilung. Wenn ich mir allein die Auferstehung am Tag des Jüngsten Gerichts vorstelle, wo alle wie wild durcheinander rennen und nach ihren Siebensachen suchen werden - da ist es doch schön, wenn wenigstens einer wie Nehberg seinen Kram dabei hat. Oder?
    Kim ist noch da.

  3. #51
    Large Member Avatar von vir
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    Pulitz
    Beiträge
    5.224
    Scheisse, jetzt habt Ihr mich an was erinnert:
    Vor 22 Jahren wurden mir an der Uniklinik Giessen unter Lokalanästhesie die Mandeln geschnitten. Noch während der Operation bat ich darum, die entfernten Organe behalten zu dürfen. So brachte mir am Abend die Schwester ein kleines Glasgefäss worin der Chirurg meine Tonsillen in Methanol eingelegt hatte. Da schwebten sie jetzt, schwerelos und seltsam, aufgedunsen und franselig; die abgeschnittenen Blutgefässe wie Tentakel. Man meinte die Vergrösserung zweier Urtierchen vor sich zu sehen.
    Nicht viel später schenkte ich die Mandeln mit den Worten "Ein Stück von mir" einem gewissen Peter Happel aus Schotten zum Geburtstag. Ich glaube, seine Mutter hat das Glas samt Inhalt noch am gleichen Tag angeekelt weggeschmissen.

    Sie werden mir dereinst fehlen, im Jenseits, die Tonsillen. Genau wie die abgeschnittenen Zehennägel und die ausgefallenen Haare. Na ja, wenigstens habe ich die Vorhaut noch.
    Geändert von vir (27.03.2002 um 15:54 Uhr)

  4. #52
    Member Avatar von Edgar_Biller
    Registriert seit
    11. 2002
    Beiträge
    212
    1. ist grad sowas von tote Hose hier,
    2. hab ich noch nie gewuchtet, Premiere also,
    3. hab ich diese wunderbare Geschichte gerade erst entdeckt,
    4. hat sich Rüdiger Nehberg letzte Woche von einem Hubschrauber ohne Gepäck nächtens im Amazonas-Dschungel absetzen lassen und will in vier Wochen herausgefunden haben,
    5. hat mich der Slogan der Nehberg-Konditorei auch immer schon begeistert.
    6. Virchow: Immer noch?

    Hat man denn nochmal von Enn Enn gehört?
    Geändert von Edgar_Biller (19.08.2003 um 13:57 Uhr)

  5. #53
    Member Avatar von Reno Schmittchen
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Sehr weit westlich
    Beiträge
    1.443
    Abenteurer Rüdiger Nehberg verschollen

    Große Sorge um Abenteurer Rüdiger Nehberg. Der bekannte Überlebensexperte hat sich eine Woche lang nicht aus dem südamerikanischen Urwald gemeldet. Vereinbart hatte er, jeden zweiten Tag über Satellitentelefon anzurufen.

    Er hatte sich am 31. Juli im Dreiländereck Amazonas/Para/Roraima nur in T-Shirt, kurzer Hose und Sandalen von einem Hubschrauber abgeseilt. Er wollte alleine und nur mit einer Axt bewaffnet einen 1000-Kilometer-Marsch unternehmen.
    Wahn! Wahn! Uberall Wahn!

  6. #54
    MaybachMember Avatar von Der Admiral
    Registriert seit
    11. 2002
    Beiträge
    3.240

    Überlebensexperte Nehberg im Urwald aufgetaucht: «Es geht mir gut»

    Rausdorf (dpa) - Überlebensexperte Rüdiger Nehberg (68), der seit Tagen im brasilianischen Urwald verschollen war, ist wieder aufgetaucht. Wie sein Büro in Rausdorf am Montag mitteilte, hat sich der Kämpfer für Menschenrechte am Vorabend telefonisch gemeldet. «Es geht mir gut», habe Nehberg seine Mitarbeiter und seine Lebensgefährtin Annette Weber am Telefon beruhigt.
    Embedded Senator

  7. #55
    Member Avatar von Reno Schmittchen
    Registriert seit
    10. 2001
    Ort
    Sehr weit westlich
    Beiträge
    1.443
    Er soll ohne Erlaubnis durch ein Indianerreservat getapert sein. Spricht nicht für eine wirklich gründliche Reisevorbereitung. Aber: es gibt schlechtere.
    Wahn! Wahn! Uberall Wahn!

  8. #56
    Member Avatar von roger
    Registriert seit
    06. 2001
    Ort
    h an der l
    Beiträge
    2.003
    vielleicht war das ja sein ziel: nicht nur lebend, sondern auch unerkannt durch den wald zu kommen. verfolgt von giftpfeilen, papamilitärs mit uzzi und marodierenden goldgräbern.

    lt. spiegel online haben die brasinianischen behörden angst, die indianer könnten von der zivilisation verdorben werden und verbieten generell das lustwandeln in diesen gebieten. aber mal ehrlich, nehberg als westlicher missionar? absurd! der frisst sachen, vor denen sich auch die indios ekeln würden.

    so, das machst du gleich nochmal!



  9. #57
    Member
    Registriert seit
    08. 2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    19
    eine meiner lieblingsgeschichten, also rauf damit

  10. #58
    Avatar von Die Wucht
    Registriert seit
    10. 2001
    Beiträge
    4.805
    Anläßlich . gewuchtet. Den Strang kann man nach all den Jahren aber auch noch gut lesen.
    "Mir läuft ein metaphysischer Schauer über den Rücken."

  11. #59
    Moderator_S Avatar von U_Sterblich
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    6.422
    Was macht eigentlich MC Hausmacherleberwurscht?

  12. #60
    Avatar von Knorke (Käpt´n)
    Registriert seit
    04. 2002
    Ort
    New York Times
    Beiträge
    875
    Zitat Zitat von U_Sterblich Beitrag anzeigen
    Was macht eigentlich MC Hausmacherleberwurscht?
    Zumindest gibts den noch live.
    Ab und zu läuft man sich hier über den Weg - so gerade letztes Wochenende mit seiner Frau draussen bei den Boberger Dünen.
    Gerne hätte man sicher etwas mehr über so dies und das länger geplaudert, wurde aber eher schnell abgebrochen - so auf Abstand macht das keinen Spaß wie man dann merkte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •