Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 12 von 29

Thema: Ostbahn, Kurt (beim Wuzeln)

  1. #1
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Ich weiß nicht, ob Herr Dr. Ostbahn (Ostbahn-Kurti) auch den deutschen Freunden ein Begriff ist, den Österreichern allemal.
    In irgendeinem Kaff im tiefen Mühlviertel war ich damals zu Besuch, und da kündigte sich ein Jahrhundertereignis an: ein Star sollte kommen und in einem Bierzelt auftreten, ein Hauch von Großstadt umwehte die Nasen der Einheimischen, sie waren sich dessen bewusst, dass sie im Begriff waren, etwas großes zu erleben, etwas, von dem sie noch ihren Kindeskindern erzählen würden.
    Als Großstädter musste ich mich natürlich unbeeindruckt geben und folgte der Meute mit bewusst gelangweilter Mine.
    Dr. Ostbahn, tat das, wofür er bezahlt wurde, er sang und machte seine Späßchen. Ich wiederum war verwundert über meine eigene Reaktion, denn es hat mir ganz gut gefallen, was ich eigenlich nicht erwartet hätte. Dies wäre selbstverständlich noch keine Paparazzi-Geschichte wert, Geduld!
    Meine Freunde und ich besuchten anschließend ein Lokal in besagtem Dorf (es gab nur eines) und wer spazierte nach etwa einer
    Stunde herein? Richtig geraten, Herr Ostbahn mit seiner Meute. Sie waren an die 10 Leute und ich war abermals überrascht über meine Reaktion: ich beobachtete sie, ich wollte wissen, was Prominente so machen, wenn sie privat sind. Betrinken sie sich wie ich Normalsterblicher oder würden sie sich langweilen und sich über uns gemeines Volk amüsieren, ob so vieler absolut Unprominenter?
    Ersteres trat ein: Herr Ostbahn trank ein paar Whisky-Cola, seine Crew trank bedeutend mehr. Einer von ihnen, ein grosser Dunkler mit schwarzem Schuh war nach einer halben Stunde knallvoll und nahm sich der drallen Blondine, die vorher erfolglos versucht hatte, an Dr. Ostbahn heranzukommen, an. Dr. Ostbahn kam mir merkwürdig unbeteiligt vor im bunten Treiben, er schien zwischen den wenigen Worten, die er sprach, entweder nachzudenken oder zu beobachten. Ich konnte leider nicht verstehen was er sagte.
    Ich wollte unbedingt mit ihm sprechen, leider fiel mir nichts besseres ein, als dass ich mit einem Freund zu Doktors Tisch ging und eine Herausforderung im Tischfußball aussprach. Der Handschuh war geworfen und er zeigte sich als Ehrenmann. Da wir noch Schüler waren, sollte das ganze natürlich auch noch einem viel profaneren Ziel dienen, nämlich, unsere Alkoholkasse aufzubessern, denn wir waren uns ganz sicher, dass Herr Ostbahn stinkereich war, so viele Platten wie der gekauft hat...
    Die Herren waren überraschend gut, das Spiel war spannend, denn unsere Gegner waren ausgesprochen motiviert, das wäre ja noch schöner gewesen, gegen ein paar Provinzknaben zu verlieren! Nun ja, wir gewannen 6:4. Die Flasche Bacardi und das Cola, wurden alsbald gebracht und der Kellner, ein junger Bauersmann, stellte die Frage in den Raum, wer denn dies bezahlen würde. Auf einen Fingerzeig in Richtung Dr. Ostbahn reagierte der junge Mann mit einem ratlosen Blick, Dr. Ostbahn gar nicht, wir wiederum mit einem noch ratloseren Blick, was den Kellner zu einem wortlosen Abgang veranlasste, nein, ich weiß nicht einmal, ob die Getränke jemals bezahlt wurden.
    So habe ich einen Prominenten nicht nur höflich paparazzt, nein, er hat mir sogar einen ordentlichen Rausch verpasst, und er ist verantwortlich dafür, dass ich vom Rest des Abends nicht mehr viel weiß, vielleicht war es aber auch so unwichtig, dass ich es automatisch verschwinden habe lassen, so wie alle anderen Dinge, denen ich keine Bedeutung zumesse.
    Ich habe mir trotz allem noch keine einzige seiner Platten gekauft, so unbeeindruckt hinterließ er mich.
    (Beitrag wurde von Pretextat Tach am 30.09.2001 um 06:15 Uhr bearbeitet.)

  2. #2
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.185
    Ein paar Fragen hätte ich ja mal:
    Ist Dr. Ostbahn in Österreich sowas, wie Helge Schneider in Deutschland? Ostbahn-Kurti's Namen hörte ich schon oft, aber ich habe nie sein Programm mitbekommen.
    Warum wolltes Du, Pretextat Tach (schwieriger Name) in der Kneipe unbedingt mit ihm sprechen, obwohl er Dich nicht beeindruckt hat? Weil er prominent ist? Diese Begründung ginge absolut durch!
    Habe ich das richtig verfolgt? Vor dem Tischfußballspiel gab es keinerlei Vereinbarung darüber, daß die Verlierer-Seite die Getränke zu zahlen habe? Dann war es absolut cool von Dr. Ostbahn, daß er das auch nicht gemacht hat, obwohl es anscheinend von ihm erwartet wurde. Absolut blöd vom Kellner war es, nicht zu versuchen, Dich und Deine Freunde zur Kasse zu beten.
    Habt Ihr Euch denn nicht geschämt dafür, diesen armen Bauernkellner um die Zeche zu prellen?
    War da wirklich eine 'dralle Blondine', die versucht hat, sich an den Meister ranzuschmeißen, und dann aber mit der Combo vorlieb nehmen musste, oder war das Deine eigene Idee - als Gewürz für Deine Geschichte - sozusagen? Das wäre auch okay.
    Wieso hast du Dich nicht bei den Neuankömmlingen ordnungsgemäß angemeldet, um Dir erstmal eine unverdiente Abreibung zu holen?
    Warum hast Du Dir nach diesem absolut tauglich und passend geschildertem Erlebnis mit einem Prominenten nicht eine einzige seiner Platten gekauft? Reagierst Du anders, als wir 'Normalsterblichen'?
    Pretextat Tach, Du verwunderst mich, aber ich mag Dich!
    (Wenn Du jetzt noch das 'Tach' aus deinem Namen streichen könntest, wäre ich dir sehr dankbar, denn das ist mein Chat-Name, und ich wurde schon verdächtigt, Du zu sein! DankeBitte)

  3. #3
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Nein, nicht unbedingt wie Helge Schneider, Dr. Kurt Ostbahn macht eher Rockmusik, die Musik meist mit politischem Inhalt linker Natur. Er ist einer aus der Resetarits-'Dynastie' deren Familienmitglieder allesamt in Österreich bekannt sind, entweder als eben Musiker, Schauspieler, Künstler, Fernsehmoderatoren usw.
    Ich wollte ihn in der Tat nur wegen seiner Prominenz sprechen, wozu es dann aber nicht kam, weil wir spielen mussten, das nahm uns alle sehr, sehr in Anspruch. Fussballspielende Menschen denken nunmal nicht, das weiß doch jeder!
    Natürlich war der Spieleinsatz vorher vereinbart, der Vorschlag mit dem Bacardi kam sogar von Dr. Kurt Ostbahn, ich hätte eigentlich eher Vodka mit Orangensaft oder Red Bull bevorzugt. Die Blondine hat leider nicht zugesehen, sie war tatsächlich Teil des beschriebenen Abends, ich konnte allerdings nicht genau zuordnen ob sie schon vorher da war, oder ob sie mit der Crew gekommen ist. In Wahrheit kann ich nichteinmal bestimmt sagen, dass sie sich ihm an den Hals geworfen hätte, ich verstand ja leider nicht, was gesprochen wurde, jedenfalls kam es als ziemlich eindeutiges Anflirten rüber. Ostbahn hat sie aber sozusagen abgesnobbt.
    Ist natürlich nur eine Interpretation der wahren Vorgänge.
    Ach ja, das 'Tach' kann ich leider nicht streichen, Pretextat Tach ist eine Romanfigur und im ganzen Roman kam nicht ein einziges Mal 'der Pretextat sagte:' vor, sondern es war immer nur die Rede von 'Pretextat Tach'. Ich werde aber im Gegensatz zu dir 'Tasch' ausgesprochen. Reicht das als Unterscheidung für dich? Das würde mich doch sehr beruhigen.
    Ich werde das 'Tach' also auch aus Respekt vor der Autorin von 'Die Reinheit des Mörders' nicht aus dem Namen nehmen können.

    Und zu deiner Ehrenrettung möchte ich noch für alle hier feststellen: du bist nicht ich! Aber sei froh, ich zu sein ist nicht ganz einfach, es ist sehr kräfteraubend, dieses verdammte Rudern in die falsche Richtung

  4. #4
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.185
    das glaube ich, mir anzatzweise vorstellen zu können!!!!

  5. #5
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    was kannst du dir vorstellen? das rudern oder meine begegnung mit dr. ostbahn?

  6. #6
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.185
    Rudern!!!!!

  7. #7
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Ich bemerkte soeben, dass wir uns in Mails siezen, während wir uns hier duzen.
    Warum?
    Und wenn schon ein Unterschied besteht, sollte es dann nicht umgekehrt sein?

  8. #8
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.185
    caradiert
    (Beitrag wurde von lacoste am 30.09.2001 um 06:04 Uhr bearbeitet.)

  9. #9
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Danke
    (Beitrag wurde von Pretextat Tach am 30.09.2001 um 06:10 Uhr bearbeitet.)

  10. #10
    Member Avatar von Sabeta
    Registriert seit
    10. 2000
    Beiträge
    4.028
    ihr rudert? ihr mailt? ihr caradiert?

  11. #11
    Hobel Avatar von Ignaz Wrobel
    Registriert seit
    05. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.418
    Bitte mal eine lautschriftliche Erläuterung, wie man 'Pretextat Tach' auf französich aussprechen soll!

  12. #12
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Gute Frage, ich vermute:
    pröteksta: tasch«
    Ist nicht ganz nach nach den Lautschrift-Rechtschreibregeln, ich weiß, aber da fehlen soooo viele Zeichen. Noch immer keine Franzosen hier?
    Vielleicht kann der/die mir gleich auch erklären, warum Franzosen immer verkühlt sind?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •