Seite 11 von 12 ErsteErste ... 9101112 LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 132 von 136

Thema: Maria, hl. (beautiful girl, lovely dress, highshoolsmile ooh yes)

  1. #121
    Moderatorin Avatar von Frau H aus B
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    der Beckenrand
    Beiträge
    8.084
    Ich spreche sicher nicht nur für mich, wenn ich sage: Es ist gelinde gesagt schade, daß der Herr Hutmacher diesen schönen Strang mit wirren Schilderungen seiner Befindlichkeit und anbiedernden Seichtigkeiten verunziert. Der dumme, flapsige 'die Mädels/die Jungs'-Ton ist unerträglich. Es scheint Hutschnur auch nicht klar zu sein, daß seine Westentaschenmacho-Malebondingattitüde vielleicht in der Dorfdisco angebracht ist, er sich hier jedoch damit keine Freunde macht. Und Freundinnen schon gar nicht. Strick Dir bitte eine Tarnkappe, Hutmacher.

  2. #122
    Moderatorin
    Registriert seit
    06. 2001
    Beiträge
    4.124
    Liebes kleines Hutmacherchen,
    Ihre offenkundiger Wunsch nach Ansprache und Aufmerksamkeit ist ruehrend, Ihre Bemuegungen um Provokanz nicht ohne einen gewissen spaetpubertierenden Charme.
    Mit maedelhaften Gruessen,
    D.
    P.S.: Bitte teilen Sie sich diese Ration Beachtung gut ein. Womoeglich muss sie ueber Tage hinweg reichen.

  3. #123
    Member
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6
    ist ja gut,
    1.) der jungs/mädels ton ist wirklich unangebracht (ich bete täglich für universelle androgynität)
    2.) danke an DREA, vorsichtshalber pack ich die Ration in das Tiefkühlfach, um vielleicht am 24.12. darauf zurückzugreifen
    3.) setz ich mir jetzt meine tarnkappe auf, dann fällt auch dieser verdammte drang von mir, andauernd provozieren zu müssen

  4. #124

    Registriert seit
    08. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    138
    sehr geehrtes forum
    da anscheinend hutmacher nicht nur mich teilweise zum kotzen bringt, oder brachte, schlage ich vor, diesen strang mehr oder weniger zu beenden.
    zumal mir leider auch die wahre identität desselben nun bekannt ist, was ich im übrigen sehr bedaure.
    in diesem sinne um nachsicht
    ndw
    @genista
    dankeschön.
    könnten Sie mir bitte einmal bei gelegenheit verraten was phisimatenden bedeutet, da selbst die konsultierung vier verschiedener fremdwortlexika darüber keinen aufschluss gibt.
    mfg
    ndw

  5. #125
    Comandantina
    Registriert seit
    12. 2000
    Beiträge
    1.672
    Lieber Nu del Wolga,
    gerne erkäre ich Dir, was Fisimatenten sind. Hier wird ja oft nur behauptet, aber selten wissenschaftlich gearbeitet!
    Als die Napoleonischen Armeen kriegend durch Europa zogen, machten sie auch in Deutschland Feldlager. Soldaten, und ganz besonders französische, liegen nachts nicht in Hotels oder Pensionen, sondern in Zelten. Und dort ist ihnen... na ja wie soll man es sagen... fad ist es nicht... nun, es handelt sich um eine sexuelle Sehnsucht, die englisch am besten mit 'horny' zu übersetzen wäre.
    Im Hunger dieses Gefühls schmachteten die Soldaten nach den Bauernmädchen der deutschen Lande, in denen sie zelten. Weil aber napoleonische Soldaten nicht einfach so mirnix dirnix auf Lepschi gehen konnten, zumal ja Krieg war, hängten sie die Befindlichkeiten ihrer Gefühlswelten in Schriftform an ihre Zelte.
    Visite ma tente!
    'Besuche mein Zelt' heisst das in der Sprache Voltaires. Weil diese Zeltvisiten nun ein beliebter Sport unter den Bauernmädchen wurde aber sie der französichen Sprache nicht mächtig waren, verschliff sich das französische 'Visite ma tente!' zum bayrischen 'Fisimatente'.
    'Und dass du mir keine Fisimatenten machst, Andrea Maria!', empfehlen besorgte Mütter ihren knusprigen Töchtern seither, wenn Sie zum Markt latschten oder aufs Feld oder einfach nur so....
    -----------------------------
    Bücherforum, wo die Welt noch in ihren Angeln hängt

  6. #126
    Avatar von Wilfried Wieser
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    Wien, Linz
    Beiträge
    316
    Nein nu, nicht beenden, ich will doch auch noch loben! Ich komme hier leider nur alle heiligen Zeiten mal vorbei (ich arbeite zu viel) und so erfreute ich mich erst jetzt an Ihren Geschichten. Wie kurz vor Mitte der Neunziger, ungefähr, waren Sie eigentlich 14?
    Danke auch an die Frau Professor für ihren wissenschaftlichen Beitrag. Auch hier, streberhaft, eine Frage: inwiefern betraf das Nachtsnichtinpensionenliegen ganz besonders die Franzosen? Lagen nicht alle gleichermassen in Zelten?

  7. #127
    Avatar von stu
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    west hollywood
    Beiträge
    4.466
    aus religrösen gründen gewuchtet.

  8. #128
    Member Avatar von marie battisti
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    1.146
    dafür gebührt dir ein keuscher kuss

  9. #129
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.085
    anläßlich der nu del Wolga Feierlichkeiten gewuchtet.

  10. #130
    Member Avatar von Pretextat Tach
    Registriert seit
    09. 2001
    Ort
    Pula, Kroatien
    Beiträge
    1.105
    Das ist würdig und recht!

  11. #131
    Member
    Registriert seit
    03. 2002
    Ort
    Monschau
    Beiträge
    100
    Liebe Andrea Maria,

    Die Sache mit "Visite ma tente" habe ich auch im Studium mal gehört, wusste aber nie, ob ich dem so richtig Glauben schenken sollte. Aber anscheinend stimmt's ja wirklich, oder war's doch "Visite ma tante (elle n'a pas d'autres chats à fouetter)".

  12. #132
    Nomember Avatar von maki
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.960
    .

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •