Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Müller-Stahl, Armin

  1. #1
    Member
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Cremlingen
    Beiträge
    12
    Es war Sommer 1996 oder 1997, wir fuhren mit den Fahrrädern gemächlich an der Ostsee entlang. Direkt bei der Ostsee-Therme in Timmendorfer Strand kam uns (ebenfalls auf dem Fahrrad) Armin Müller-Stahl entgegen. Wir haben wohl sehr verblüfft geguckt, jedenfalls hat er bemerkt, dass wir ihn erkannt hatten, hat uns freundlich zugelächelt und ist an uns vorbeigefahren.
    Irgendwer hat uns später erzählt, dass AMS wohl häufiger in dieser Gegend zu treffen sei, vielleicht wohnt er dort oder hat eine Sommerresidenz.

  2. #2
    Member
    Registriert seit
    09. 2001
    Beiträge
    29
    Herr Mueller-Stahl hatte 1997 scheinbar immer noch sein Urlaubsdomizil in Sierksdorf an der Ostsee. Die Eltern einer ehemaligen Schulfreundin besaßen in den achtziger Jahren ebenfalls ein Wochenendhäuschen in Sierksdorf und wohnten mit der Familie Mueller-Stahl sozusagen Tür an Tür. Meine Freundin beschwerte sich bei mir häufig über den regelmäßig in der Straße mit Luftgewehren hantierenden Filius der Mueller-Stahls.
    Ich selber hatte 1981 das Vergnügen, als Komparsin in einem 'Agenten-Thriller' (der aber leider nie ausgestrahlt wurde und dessen Arbeitstitel ich nicht mehr erinnere) einmal durchs Bild und somit auch einmal an Herrn Mueller-Stahl vorbeizulaufen. Meine Mutter und ich mimten Schiffspassagiere am Skandinavien-Kai in Travemünde. Ich bekam dafür 80 (!) DM. Was für eine Zehnjährige in den achtziger Jahren ungefähr den Gegenwert einer halben Million DM hatte.
    Das Autogramm von Mueller-Stahl, das ich mir damals erfleht habe, ist mit leider inzwischen abhanden gekommen. Dafür habe ich noch ein Stück Butterbrotpapier mit einer Unterschrift von einem gewissen Michael König, der ebenfalls in diesem 'Thriller' (war er vielleicht der Agent?) mitgewirkt hat. Erinnert sich jemand an dieses Schauspieltalent?
    (Beitrag wurde von Unn Klare am 06.09.2001 um 13:27 Uhr bearbeitet.)

  3. #3
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Ruprechtshagen an der Leine
    Beiträge
    3.982
    Wenn die Gruppe SMOKIE aus Sierksdorf gekommen wäre, hiesse das Lied dann ja wohl 'Living next door to Armin Müller Stahl'

  4. #4
    Avatar von le_reptile
    Registriert seit
    03. 2000
    Ort
    vogelstang
    Beiträge
    1.024
    und wenn die gruppe smokie in big brother I gewohnt hätte, dann hiesse das lied jetzt 'living next door to alex'!

  5. #5
    Member Avatar von rapsak
    Registriert seit
    07. 2001
    Ort
    berlin
    Beiträge
    195
    Michael Koenig spielt heute vor allem Theater, zuletzt am Wiener Burgtheater, wo er glaube ich sogar fest engagiert ist. Zuvor war er lange Jahre an der Schaubuehne in Berlin.

  6. #6
    Marx Member Avatar von Schocker
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    919
    Ist vielleicht gar nicht so schlecht, daß SMOKIE nicht aus Sierksdorf kommen, denn 'who the f*** is Armin Müller-Stahl?' klingt doch etwas schwerfällig...abgesehen davon, daß er das nicht unbedingt verdient hätte, weil er kein übler Schauspieler ist.


    ------------------
    Wer soll das alles lesen...

  7. #7
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Wenn nicht Smokie, dann die von mir verehrte Band Halfmenhalfbiscuit, die hatten solche Titel.
    Beste Platten von ihnen BACK IN THE DHSS
    und BACK AGAIN IN THE DHSS, alle anderen kann man vergessen.
    Ich sah das erste Konzert dieser liverpooler Band in London, Winter 1986, brechend voll, sie waren der Hype der Saison

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •