Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 25 bis 36 von 45

Thema: Sloterdijk, Peter und Peter Handke (auch eine Lulugeschichte)

  1. #25
    sqm
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    6.151
    Nein, nein, die brauchen die Taste nicht, die wollen nur das die Anderen sie nicht brauchen können. Denn was ist Georg W. Bush ohne W-Taste?

  2. #26
    Avatar von Herr Genista
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Klingenstadt Solingen.
    Beiträge
    6.415
    Hier muß ich eingreifen und Ehre und Leben der Drucktaste bewahren, sosnt reißt sie einer von Euch leichtgläubigen gewaltsam aus dem Computer und steht dann bald darauf ratlos vor dem geschlagenen Loch, wenn es heißt: Machen Sie doch mal eine Bildschirmkopie davon. Dafür nämlich ist die Taste da, und manchmal ist das sehr nützlich. Ich habe grade vergessen, wann.
    Mache doch mal jemand eine Bildschirmkopie von diesem Beitrag und schreiben Sie mit Rotstift links daneben, wann es nützt. Und dann ab mit dem eingescannten Ausdruck der Bildschirmkopie auf eine Webseite.

  3. #27
    der hausm Avatar von anko
    Registriert seit
    12. 1998
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.145
    @Angelika Maisch: 'Ich fand es recht passend, die Creme de la Creme des Dichtens & Denkens ausgerechnet auf einem popeligen Winzigrummel anzutreffen, wo es gerade mal ein schäbiges Kettenkarusell und ein paar Boxautos gibt.'
    --- schnipp ---
    (leider fiel mir diese geschichte erst mit so grosser zeitverzögerung ein :-) )
    also:
    Ah, jetzt weiß ich endlich, wo Sloterdijk die Anregung für einen seiner Aufsätze her hat - von Deinem Rummel, Angelika! Ich hatte nämlich mal vor Jahren einen Text von Sloterdijk in der Programmzeitschrift eines österreichischen Festivals gelesen (ich denke, es war der des 'steirischen herbst'). Darin erwähnt Sloterdijk eine angeblich wahre Geschichte, die er in einer Zeitung gelesen habe: Ein paar Männer seien nachts auf ein Kettenkarrussel gestiegen und einem sei es gelungen, es in Betrieb zu setzen. Daraufhin seien die Herren eine ganze Nacht lang auf dem Karrussel gesessen - bis sie andernstags, völlig erledigt, befreit worden seien.
    Danach hätten die Herren (irgendwelche Manager o.ä.) alle radikal ihr Leben geändert (einer wurde religiös, der andere ichweißnichtwas), weil - und da setzt die Philosophie des Philosophen ein - sie ein System in Betrieb gesetzt hätten, das sie zwar starten, aber nicht mehr aufhalten hätten können.
    Ich war von der Geschichte so angetan, daß ich für die ZEIT eine Reportage über die Herren schreiben wollte. Leider fand ich im Archiv von Gruner+Jahr NICHTS über den Vorfall, nicht mal eine Andeutung - und in dem Archiv lagern viele Zeitungsschnipsel.
    So machte ich mich auf an die Akademie für bildende Kunst in Wien, um den Meister selber zu befragen - der lehrt ja dort Philosophie. Der Meister freilich ließ mich erst ewig warten und hatte dann ca. 10 Sekunden zeit für mich: Er könne sich an die Herkunft der Geschichte nicht erinnern. Wiedersehen.
    Tja, was denken? Schön ist sie auf jeden Fall, die Geschichte!

    (Beitrag wurde von der hausm am 06.08.2001 um 12:25 Uhr bearbeitet.)

  4. #28
    Member
    Registriert seit
    08. 2001
    Beiträge
    26
    gelöscht
    (Beitrag wurde von Cara am 10.08.2001 um 06:51 Uhr bearbeitet.)

  5. #29
    Member Avatar von neda
    Registriert seit
    03. 2001
    Beiträge
    29
    .

    long time no see!
    Fort, fort! Das ist keine Schande.
    Wer flieht, kann noch einmal kämpfen.

  6. #30
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.091
    Für Status Krah gewuchtet.

    Herr oder Frau Krah, die Angangsgeschichte stammt von eben jenem Doron Rabinovici, ist sie nicht eine wundervolle Geschichte, so etwas wird doch heute gar nicht mehr geschrieben.

    können sie sowas auch?

  7. #31
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.091
    Huch, hier ist ja auch meine Günther Grass Lulu-Geschichte, die habe ich ganz vergessen, das ich sie überhaupt jemals geschrieben habe.

    Wenn man Doron hinterhersucht kommt man auch auf das erste Posting von Felix Kubin unter dem Pseudonym "Muschi", wer hätte das gedacht, sie kriegen jetzt im Bachmannstrang noch ein paar Sonderpunkte würde ich sagen.

  8. #32
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    es ist etwas mit Honz geschehen in den letzten Monaten, ich kann es mir nicht erklären und es wird mir immer ganz wunderlich ums Herz.
    Aus seinen Postings atmet eine Milde neuerdings, Besinnlichkeit und Barmherzigkeit winden liebliche Blumengebinde um jedes seiner Worte, in Andacht versunken sitz ich still davor. Man weiß nicht, was noch werden wird.
    Oh gnadenbringende Weihnachtszeit!

  9. #33
    MaybachMember Avatar von Der Admiral
    Registriert seit
    11. 2002
    Beiträge
    3.240
    Schätze, das ist die Ehe. Der Bund fürs Leben, der sediert sogar Honz. Allerhand!
    Embedded Senator

  10. #34
    Member
    Registriert seit
    02. 2003
    Beiträge
    28
    ---
    Geändert von Status Krah (14.07.2014 um 13:12 Uhr)

  11. #35
    Moderator Avatar von honz
    Registriert seit
    04. 2001
    Beiträge
    4.091
    .


    (Man wird alt. Gerade wollte ich das Teil hier wuchten und dabei schreiben wie ich einmal nicht kapiert habe, wer dieser ONK ist, was ich offensichtlich schon vor 16 Jahren geschrieben hatte und trotzdem kommt es mir vor wie gestern.)

  12. #36
    Nomember Avatar von maki
    Registriert seit
    03. 2001
    Ort
    wien
    Beiträge
    2.694
    (ich wollte das heute auch schon wuchten, weil ich seitdem jedesmal, wenn ich "Peter Handke" lese, im Kopf leise "Petär Onk" vor mich hinsage)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •