Seite 17 von 19 ErsteErste ... 71516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 193 bis 204 von 228

Thema: Dr. Dagdelen, Lindenstraße

  1. #193
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    Diesen Witz meine ich neulich in Seinfeld gesehen bzw. gehört zu haben. Bin aber nicht ganz sicher. Ich denke es geht darum, daß der Mann sich vor seiner Frau als der große Zampano aufspielen will, der sogar Sinatras Frank zum Teufel jagt, ohne Ansehen der Prominenz der Person. Um es mal ganz behäbig auszudrücken.
    Aber am Sonntag in der Lindenallee, da haben sie auch mal wieder einen Witz gemacht, erinnerst du dich Corinna? Er war nicht mal schlecht. Hilde und die Gabymutter, wie heißt sie noch gleich, richtig, Frau Koch, also die haben geprobt für die Neueröffnung von Ursulas Frisörsalon.Und es ist ihnen eingefallen, sie wollten 'Oh Haupt voll Blut und Wunden' singen. Ich mußte doch ein klein wenig lachen. Und man hat ja nicht eben viel zu lachen, in der Lindenstraat.

  2. #194
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Rosenheim
    Beiträge
    71
    Oh ja, das war wirklich nicht schlecht.
    Übrigens: Der Pennerdarsteller ist Harry Rowohlt, ein nicht zu unterschätzender Schriftsteller.

  3. #195

    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien ---> aber auch: www.arche-phettberg.at
    Beiträge
    224
    Es müsste wohl heißen, ein nicht zu überschätzender!
    (Beitrag wurde von Phettberg am 14.03.2001 um 11:04 Uhr bearbeitet.)

  4. #196

    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    200 Meter von einer Seilbahnstation in der Zentralschweiz
    Beiträge
    224
    He Alter!
    auch berechtige rössantiments sind nicht zu unterschätzen!

  5. #197
    Avatar von lacoste
    Registriert seit
    12. 2000
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.162
    bdt0246 vm 4 dpa 0208 über dpa vom 28.03.01 11:53:54
    Medien/Fernsehen/Leute/
    'Else Kling' von Lastwagen angefahren - Leichte
    Verletzungen
    Berlin (dpa) - Annemarie Wendl (78), Darstellerin der keifigen Hausmeisterin
    Else Kling aus dem ARD-Dauerbrenner 'Lindenstraße', ist bei einem
    Verkehrsunfall glimpflich davongekommen. In Berlin wurde sie nach
    Polizeiangaben vom Mittwoch beim Überqueren einer Straße von dem
    Außenspiegel eines Lastwagens an der Stirn getroffen und musste mit leichten
    Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Schauspielerin ist seit
    Beginn der 'Lindenstraße' 1985 dabei. Am kommenden Sonntag läuft die 800.
    Folge der Serie.

  6. #198
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Bregenz
    Beiträge
    133
    Auf allgemeinen Wunsch (siehe 'M.Mathieu, Lindenstraße und Ingolf Lück' - ich kann das nicht mit den Verweisen) wird dieser Strang Ostermontag-hochgewuchtet. Themen von allgemeiner Relevanz dürfen nicht in Vergessenheit geraten.
    Lieber Rupert, Du kannst das aber mit dem Schmeicheln. Es gibt auch nette Köder in Fischform, die im Wasser so wackeln, also echte Fischlein simulieren, im familiären Volksmund Hoppelmoppel genannt. SO einen hätte ich noch lieber.
    Nun zu den Facts: Gung schenkte nicht Anna das Auto, sondern Ursula oder Urzula bzw. Urschula. Da war sie noch nicht lange aus Polen da, glaube ich. Aber als dann der große David auftauchte, ein Südafrikaner, vorübergehend Untermieter bei Wittich, machte Gung mal wieder keinen Stich mehr. Urschula gibt ihm das Auto dann wieder zurück oder so. Da war er übrigens auch schon mal arbeitslos und litt ähnlich wie kürzlich. Gut, dass es den Simulanten gibt.
    Aber Dr.Dagdelen ist leider nicht wieder aufgetaucht - außer im Tatort. So wie Zorro, der sich überall sonst rumtreibt, aber der armen Valerie nicht mal eine Karte schreibt.

  7. #199
    Member
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    zur Zeit im Norden
    Beiträge
    29
    Valerie scheint die Sache mit Zorro doch jetzt überwunden zu haben. In der vorletzten Woche hat sie sich mit der fiesen Lisa an den neuen Reisebüromitarbeiter rangemacht. Wer war eigentlich der schnieke Jüngling, der gestern bei Zenkers mit am Tisch saß? War das der Sohn von Gabis Kollegin?

  8. #200
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    6.074
    Ah, das tut gut, sich mal wieder im Lindenwurm hier zu aalen. Ja, ganz genau, das war der Sohn von Gabis Kollegin, ziemlich unvermittelt eingeführt, der da bei der Zenkerei am Tisch mit saß. Ich fragte mich, warum nun ausgerechnet um diesen Todesfall (Leonie) ein solches Gesimmse gemacht wurde.
    Andere Schlußmusik usw.

  9. #201
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Bregenz
    Beiträge
    133
    Ist das wirklich der Sohn? Oder nur der Neffe? Irgendwann sind die doch eingezogen mit einem mir privat bekannten, penetrant agilen Opa. Und da ging es, glaube ich mich zu erinnern, um nicht ganz alltägliche Verwandtschaftsverhältnisse. Wird sich ja noch weisen.
    Das Verscheiden von Leonie war wirklich höchst merkwürdig aufgebauscht. Zumal der Bub ihr noch so viel Fotos zeigte und sie alle letzten Worte sprach, die es so gibt. Hat sie womöglich irgendwelche Pillen geschluckt, um sich mit letzter Würde zu verabschieden? Der Auf-den-Tisch-Faller war immerhin sehr entschieden, fand ich.

  10. #202
    Member
    Registriert seit
    04. 2001
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    248
    Hach, Wuggi, Du machst mich ganz hibbelig und verlegen. Gerne schenke ich Dir einen Hoppelmoppel, den müßtest Du Dir aber schon persönlich bei mir abholen, in meinem luxöriösen Loft bei Kerzenglanz, Champagner und Aal. Dazu stimmungsvolle Musik aus dem Nachbar-Loft während wir durch mein Sternenteleskop den Mond betrachten und uns langsam näher kommen. Eine erste zarte Berührung der Hände - Absicht oder doch Zufall? Moment, ich muß mich kurz zurückziehen...

  11. #203
    Moderator
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.576
    Wie gut, dass ich hier nicht rein muss. Wollt Ihr nicht einen dritten Strang aufmachen?
    Oder habt Ihr Angst, dass er vor Euren sehenden Augen verdorrt?
    Wenns um Motten geht, könnt Ihr mich ja wieder holen

  12. #204
    Member
    Registriert seit
    01. 2001
    Ort
    Bregenz
    Beiträge
    133
    Tex leidet offensichtlich. deshalb lieber keinen dritten Strang, der hier kann ja immer wieder nach unten durchsuppen.
    Rupert: Aber nur ein mit einem Hoppelmoppel gefangener Aal gilt (Pferdekopf könnte auch noch angehen). Und den großen Wagen mußt Du mir zeigen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •